Veranstaltungsdetail

Arbeitstagung Pilotprojekt „Medienerziehung in den Fachschulen Sozialwesen Fachrichtung Sozialpädagogik

1827240001
Abgeschlossen

Beschreibung

Im Rahmen des 10-Punkte-Landesprogramms kommt der Förderung von Medienbildung und Medienkompetenz aufgrund der technologischen, jugend-, arbeitsmarkt-, gesellschafts- und bildungspolitischen Veränderungen eine besondere Bedeutung zu.
Sie ist unabdingbare Voraussetzung beruflicher Perspektiven in sämtlichen Bereichen der Arbeitswelt und die Grundlage politischer Partizipation. In einer Zeit des sich zunehmend dynamisch entwickelnden Wissens ist Medienkompetenz die entscheidende Grundlage lebenslangen Lernens.

Erzieherinnen und Erziehern kommt eine besondere Aufgabe in der Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen zu. Deshalb möchte ich Sie gerne auf das Pilotprojekt „Medienerziehung in den Fachschulen Sozialwesen Fachrichtung Sozialpädagogik“ aufmerksam machen. Es setzt schon in der Ausbildung der zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher an und richtet sich an Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler der Fachschulen gleichermaßen. Das Projekt wurde von medien+bildung.com entwickelt und wird vom Bildungsministerium und dem Pädagogischen Landesinstitut unterstützt.

Die Anmeldung zu den Arbeitstagungen ist den eingeladenen Projektschulen von Medienkompetenz macht Schule vorbehalten.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule
Digitalisierung und Medien
Medienkompetenz Medienkompetenzförderung Medienkompetenz macht Schule Arbeitstagung Pilotprojekt BBS Erzieherinnen Erzieher Fachschulen Sozialpädagogik Medienkonzept Regionalgruppe Projektschule
ja

Organisation

Fortbildung
Birgid Dinges, Friedhelm Lorig
Mainz
Tagung
Stephan Pfurtscheller
Medienbildung Mainz
Petersstraße 3
55116 Mainz
20.03.2018
09:30 - 17:00
21.03.2018
09:30 - 17:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
15.03.2018