Veranstaltungsdetail

Älter werden im Beruf

Veranstaltung im Rahmen des Förderbereichs 6: „Prozessbegleitung : Supervision/Coaching/OE“

17i708301
Findet Statt

Beschreibung

Im Beruf älter zu werden: das bringt einerseits einen wachsenden Erfahrungsschatz und mehr Gelassenheit mit sich; andererseits wird manches beschwerlicher und geht nicht mehr so unkompliziert von der Hand.
Da hilft es, innezuhalten und Bilanz zu ziehen, Neues zu entdecken und zu entfalten, sich möglicherweise zu verabschieden von lieb gewordenen Selbstbildern, vielleicht auch von Ansprüchen an die eigene Leistungsfähigkeit.

Inhalte:
gemeinsames Nachdenken über
• die eigenen Erfahrungen und Vorstellungen vom Altern und die Bilder, die uns dazu in der Öffentlichkeit begegnen
• Fragen wie diese:
• Wie gestalte ich die nächsten Berufsjahre so, dass ich meine Kompetenzen nutze und ausbaue?
• Welche Erkenntnisse der Alternsforschung können dabei helfen?
• Woher kann meine Kraft kommen, die Anforderungen zu bewältigen?
• Was erlaube ich mir, was kann ich mir selbst Gutes tun, um ein erfülltes Arbeitsleben zu ermöglichen?
• Wie können wir uns im Team gegenseitig inspirieren, indem wir die Stärken aller Berufsphasen produktiv nutzen?

Zielgruppe: „Ältere“ Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Seminargebühr mit Landeszuschuss:
mit Übernachtung: 140,00 €
ohne Übernachtung: 120,00 €

Seminargebühr ohne Landeszuschuss:
mit Übernachtung: 160,00 €
ohne Übernachtung: 140,00 €

Pädagogische Fachkräfte
Kindertageseinrichtung
Kommunikation, Kooperation, Teamarbeit und Beratung
Alternsforschung; Ressourcen; Berufszufriedenheit; Fachkraftgesundheit
nein

Organisation

Fortbildung
Anneli Baum-Resch, Hubert Ries
ILF - Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung , Saarstraße 1, 55122 Mainz
Ockenheim
Kurs (mehrtägig)
Christina Göth
Bildungsstätte Kloster Jakobsberg
Am Jakobsberg
55437 Ockenheim
18.09.2017
10:00 Uhr - 19:00 Uhr
19.09.2017
09:00 - 17:00

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
landesweit
21.08.2017