Veranstaltungsdetail

Filmanalyse in der Primar- und Orientierungsstufe

Filminhalte erkennen, beschreiben und nachvollziehen

1828100003
Ausgefallen

Beschreibung

Filmanalytisches Denken und visuelles Erzählen stehen im Fokus dieser Fortbildung. Denn bewegte Bilder anschauen, kombinieren und entschlüsseln sind Tätigkeiten, die unser Leben von der frühesten Kindheit bis ins hohe Alter begleiten und Fertigkeiten, die wir unbewusst erwerben. Nach einer Einführung in die Filmsprache und ihre Wirkungsweisen werden handlungsorientierte Methoden für die Grundschule erprobt. Wie wirken Farben, wie wird Spannung aufgebaut und was brauchen „gute“ Kinderfilme? Weiterführende Quellen, die Hilfestellung bei der Suche nach geeigneten Filmen und Materialien für die eigene Unterrichtsgestaltung bieten, runden die Veranstaltung ab.
DER ABLAUF: Vormittags werden Grundlagen der Filmsprache und Wirkungsweisen hinterfragt und Materialquellen erschlossen. Nachmittags werden dramaturgische Konzepte von Kinderfilmen betrachtet und die Grundlagen für eigene Produktionen geschaffen.
DAS ZIEL: Die Verbindung von Bildgestaltung, dramaturgischen Konzepten aufzuzeigen, um dies für eigene, kleine Produktionen nutzbar zu machen.

Lehrerinnen und Lehrer
Grundschule
Sonstige
Filmanalyse, Filmbildung
nein

Organisation

Fortbildung
Carmen Breitbach
Koblenz
Kurs
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Hofstraße 257c
56077 Koblenz
20.03.2018
09:00 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
12.03.2018