Veranstaltungsdetail

Kinder mit Fluchterfahrung in der Kindertageseinrichtung

Grundlagen und Bedürfnisse der Kinder und Familien – Pädagogische Ansätze in der Praxis In Zusammenarbeit mit dem Institut für Interkulturelle Pädagogik im Elementarbereich (IPE) Mainz

17i709501
Freigegeben

Beschreibung

Ziel der Veranstaltung ist die Einführung in die Thematik „Flucht und Vertreibung“ als Herausforderung für die Kita.
Dabei geht es in erster Linie um die Reflexion und Entwicklung praktischer Vorgehensweisen in den Kitas. Dazu gehört auch die Sensibilisierung und Stärkung der allgemeinen interkulturellen Kompetenzen der Teilnehmenden.
Es erfolgt eine Auseinandersetzung über mögliche Folgen von Flucht und Leben in der Fremde, sich daraus ergebende Anforderungen für die Kinder, Familien und die Einrichtung. Thematisiert wird die Weiterentwicklung einer Willkommenskultur über eine offene, kindorientierte Haltung sowie die Anerkennung der kulturellen Diversität und Pluralität.

Inhalte:
• Einführung in die Thematik „Kinder mit Fluchterfahrung“
• Standortbestimmung „Wie stehe ich selbst zu dem Thema?“
• Folgen der Flucht - Was ist unser Auftrag/worauf beschränkt er sich
• Reflexion der Situation in den Kitas
• Weiterentwicklung der Willkommenskultur
• Umgang mit kultureller Vielfalt und Identitäten
• Aspekte der Sprachentwicklung bei ein– und mehrsprachigen Kindern
• Wertschätzung der Familien mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen
• Praktische Vorgehensweisen/Beispiele/Erfahrungsaustausch

Im Vorfeld werden weitere Details und Ansatzpunkte der Veranstaltung abgesprochen, um individuelle Bedarfe zu berücksichtigen.

Kosten und Organisation: Je Tag 400,00 € für Gruppen bis 10 Personen; 450,00 € für Gruppen bis 15 Personen; 550,00 € für Teams über 15 Personen. Fahrtkosten für die Referentin 0,25 € je Kilometer, evtl. anfallende Übernachtungskosten. Dauer der Fortbildung je Tag 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten zzgl. Pausen. Die Bereitstellung eines Tagungsraumes, der Technik sowie der Verpflegung liegen in der Organisation der Kita.

Zielgruppe: Sie haben die Gruppe – wir das Angebot! Für die konzeptionelle Weiterentwicklung verantwortliche Kita-Leitungen, pädagogische Fachkräfte und Trägervertreter, bei Bedarf auch Netzwerkpartner aus dem Umfeld.

Pädagogische Fachkräfte Teams
Kindertageseinrichtung
Vielfalt, Heterogenität und Inklusion
Migration Flucht Ressourcen Pädagogische Ansätze Interkulturelle Arbeit
nein

Organisation

Fortbildung
Tagung (eintägig)
Christina Göth

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
einrichtungsintern (KiTa)