Veranstaltungsdetail

Sexualerziehung von Anfang an Freiräume und Grenzen für die kindliche Entwicklung

Auf Anfrage für Teams und weitere Gruppen

17i709701
Freigegeben

Beschreibung

Sexualität ist ein Grundbedürfnis des Menschen von Anfang an. Im Laufe der Entwicklung erlernen wir den Umgang damit. Die Fachkräfte in den Kitas unterstützen und begleiten die sexuellen Bildungsprozesse wie alle anderen Bildungsprozesse (z.B. Wahrnehmung, Sprache, Motorik, Sozialverhalten).
Kinder sind von Natur aus neugierig, erobern sich damit ihr Wissen und ordnen ihre Gefühle ein. Sie interessieren sich auch für ihren Körper und den Körper anderer. Die unterschiedlichen Ausdrucksformen können die pädagogischen Fachkräfte auch verunsichern und herausfordern.
Sexualerziehung bedeutet, Kinder zu unterstützen ihre Gefühle wahrzunehmen, sie auszudrücken und ein positives Körpergefühl zu fördern. Das heißt, Kindern eigene Körperlichkeit und Intimität zuzugestehen und ihnen einen respektvollen, achtsamen Umgang mit Gefühlen, dem eigenen Körper und dem Körper anderer aufzuzeigen.

Inhalte:
• Sexualentwicklung der Kinder von Anfang an
• Kinder entdecken ihren Körper
• Kinder interessieren sich für Gemeinsamkeiten und Unterschiede
• „Doktorspiele“
• Freiräume und Grenzen
• Entwicklungsbegleitung durch Erziehende
• Konzeptionelle Überlegungen für Teams
• Zur Sexualentwicklung mit Eltern ins Gespräch kommen und bleiben
In der Praxisphase zwischen den Seminareinheiten erproben Sie die von Ihnen erarbeiteten Maßnahmen für Ihre Praxis. Die Erfahrungen damit und weitere Fragestellungen werden in der zweiten Seminareinheit reflektiert und weiterentwickelt.

Mögliche Finanzierung:
• Über das Landesprogramm zur Qualifizierung und Prozessbegleitung der pädagogischen Fachkräfte und Teams in Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz, Förderbereich 6 (Stichtag für erstes Halbjahr 2017: 1. September des vorhergehenden Kalenderjahres. Stichtag für das zweite Halbjahr 2017: 1. März desselben Kalenderjahres).
• Kitas im Förderprogramm Kita!Plus „Kita im Sozialraum“ evtl. über das zugewiesene Budget des Jugendamts
Kosten und Organisation: Dreitägige Teambegleitung, je Tag 8 Unterrichtseinheiten. Bei einer Referentin je Tag 400,00 € für Teams bis 10 Personen; 450,00 € für Teams bis 15 Personen; 550,00 € für Teams über 15 Personen. Fahrtkosten für die Referentin 0,25 € je Kilometer. Dauer der Fortbildung je Tag 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten zzgl. Pausen. Die Bereitstellung eines Tagungsraumes, der Technik sowie der Verpflegung liegen in der Organisation der Kita.

Zielgruppe: Teams von Kindertageseinrichtungen

Pädagogische Fachkräfte Teams
Kindertageseinrichtung
Prävention, Soziales Lernen und Gesundheit
Sexualerziehung Bildungsbegleitung Reflexion und Weiterentwicklung
nein

Organisation

Fortbildung
Tagung (eintägig)
Christina Göth

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
einrichtungsintern (KiTa)