Veranstaltungsdetail

Photochemie - Prof. Tausch

1917203002
Abgeschlossen

Beschreibung

Photoprozesse, d. h. Vorgänge, an denen Licht beteiligt ist, haben bei vielen Vorgängen in Natur, Technik und Alltag Schlüsselfunktionen. Die Beispiele reichen von der Farbigkeit der Alltagsgegenstände bis zur Photosynthese in grünen Pflanzen, von den Vorgängen in der Atmosphäre und in unserem Auge bis zum Flachbildmonitor des Fernsehers und der Solarzelle auf dem Dach. Die Energiewende, der Klimawandel und die Nachhaltigkeit sind globale Probleme des 21. Jahrhunderts, die nur gelöst werden können, wenn auch unsere Schuljugend für die Möglichkeiten sensibilisiert wird, die in der Nutzung des Solarlichts liegen.
Photoprozesse sind fächerübergreifend (Chemie, Physik, Biologie) und können an verschiedenen Stellen des Chemieunterrichts eingesetzt werden. Sie bieten eine Fülle von Kontexten für den Unterricht und Arbeitsgemeinschaften, an denen die Basiskonzepte und die Kompetenzen der Chemie (aber auch Physik und Biologie) vermittelt und gefördert werden können. Grundlagen dazu werden in Vorträgen vermittelt. In den Workshops werden Experimente durchgeführt, fachlich und didaktisch ausgewertet und mit Materialien ausgestattet.

Hier handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit dem GDCh-Lehrerfortbildungszentrum Karlsruhe.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Gymnasium Integrierte Gesamtschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Photochemie, Chemoluminiszenz,
nein

Organisation

Fortbildung
Prof. Dr. Michael W. Tausch, Richard Kremer, Dr. Nico Meuter
Speyer
Kurs
Wilhelm Willer
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Standort Speyer
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
04.12.2019
09:30 - 18:00
05.12.2019
09:00 - 17:00
GDCh-Lehrerfortbildungszentrum an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Bismarckstraße 10, 76133 Karlsruhe

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
06.11.2019