Veranstaltungsdetail

Hass und Mobbing im Netz stoppen! – LOVE-Storm. Ein Onlinewerkzeug gegen Hate Speech

19M0530027
Abgeschlossen

Beschreibung

LOVE-Storm wurde ins Leben gerufen, um Hass und Cyber-
Mobbing im Netz schnell und wirksam zu stoppen.

Im Rahmen der eintägigen Fortbildung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren werden die Trainerinnen und Trainer von LOVE-Storm in Kooperation mit fairaend folgende Inhalte behandeln:

• Was ist Cyber-Mobbing – Was ist Hassrede?
• Sensibilisierung für verschiedene Formen und Ausprägungen von Hassrede und Cyber-Mobbing
• Bots, Trolling, etc. kennen- und unterscheiden lernen
• Erlernen von Strategien der Gegenrede und Erprobung der Wirksamkeit in Form von Online-Rollenspielen
• Vermittlung zentraler Interventions- und Aktionsformen: Hass melden, Hass stoppen, LOVE-Stormerin/LOVE-Stormer werden
• Einführung in die technische Seite der Plattform, um das Training mit der eigenen Zielgruppe durchführen zu können
• Transfer der LOVE-Storm-Idee für die eigene Praxis/Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an ausgewählte Lehrkräfte und pädagogisches Personal in Rheinland-Pfalz.

Lehrerinnen und Lehrer Pädagogische Fachkräfte Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter
Berufsbildende Schule Integrierte Gesamtschule Realschule plus Gymnasium
Digitalisierung und Medien
Hass Mobbing Lovestorm Love Medienscouts Jugendmedienschutz Cybermobbing Medienscouts.rlp Jugendmedienschutz Medienkompetenz
nein

Organisation

Fortbildung
Sandra Lentz, Detlef Beck, Heike Blum
Rodalben
Tagung
Shirine Abu-Laila
Medienzentrum Südwestpfalz
Am Rathaus 9
66976 Rodalben
20.09.2019
09:30 - 17:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
18.09.2019