Veranstaltungsdetail

Abitur in Informatik - Aufgabenbeispiele und Gedankenaustausch zum mündlichen Abitur

1917701101
Freigegeben

Beschreibung

Die Veranstaltung soll dem Wunsch nach Unterstützung bei der Erstellung von mündlichen Abituraufgaben zur Informatik nachkommen und einen Erfahrungsaustausch der Lehrkräfte untereinander ermöglichen. Sie richtet sich daher an Lehrkräfte, die das Grundfach Informatik unterrichten.
In einer ersten Runde sollen formale Anforderungen, inhaltliche Gestaltung von Aufgaben, die Darstellung der Erwartungen sowie die Möglichkeit eines Rechnereinsatzes besprochen werden. Dabei stehen Beispiele für mündliche Prüfungsaufgaben im Vordergrund, an denen formale und inhaltliche Kriterien diskutiert werden. Hierzu sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sofern vorhanden, eigene – bereits durchgeführte – mündliche Prüfungen dem Plenum zur Verfügung stellen. (Zur Einbindung in die Veranstaltung sollten diese bis zum 01.02.19 an bernd.froehlich@beratung.bildung-rp.de eingesendet werden.)

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, in Teams eigene mündliche Prüfungen zu erarbeiten.

Der zweite Teil am Nachmittag dient als Workshop zur Erstellung von Prüfungsaufgaben. Hierzu ist es hilfreich, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits Inhaltsbereiche und/oder Ideen für die Erstellung einer eigenen Aufgabe zusammengestellt haben.

Die Teilnahme an beiden Teilen ist unabhängig voneinander (vormittags und/oder nachmittags) möglich. Interessenten, die nur am Workshop teilnehmen, sollten ab 13:50 Uhr anwesend sein. Bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt als Bemerkung an, wenn Sie nur an einem der beiden Teile teilnehmen.

Lehrerinnen und Lehrer
Integrierte Gesamtschule Gymnasium
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Informatik
nein

Organisation

Fortbildung
Bernd Fröhlich, Heiko Jochum, Dr. Peter Dauscher
Speyer
Tagung
Martin Zimnol
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Standort Speyer
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
13.02.2019
09:30 - 17:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
21.01.2019