Veranstaltungsdetail

Klimaforschung und Handlungsoptionen im globalen Wandel – Hintergründe, Möglichkeiten und Ideen für den naturwissenschaftlichen Unterricht

1817605000
Findet Statt

Beschreibung

Es sind noch Plätze frei.
Anmeldungen sind nur noch per Email an Frau Freudenmacher-Jordan (heidi.freudenmacher-jordan@pl.rlp.de) möglich.
Wir laden Sie herzlich zur Veranstaltung „Klimaforschung und Handlungsoptionen im globalen Wandel – Hintergründe, Möglichkeiten und Ideen für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ im Park Plaza Trier ein. Melden Sie sich schnell an, denn die Plätze sind begrenzt! Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Teilnahme an der MINT-Fachtagung/MNU-Landestagung (18KOV17000) am nächsten Tag die Möglichkeit haben, im Park Plaza in Trier zu übernachten. Bitte teilen Sie dies in den Bemerkungen bei der Anmeldung mit und melden sich separat, sofern noch nicht geschehen, bei der MINT-Fachtagung an.

Das Thema Klimawandel und die damit einhergehenden globalen Herausforderungen sind aktuelle Themen für den naturwissenschaftlichen Unterricht und bieten neue Ideen zur Bearbeitung und Diskussion mit Schülerinnen und Schülern. Ein Einführungsvortrag führt Sie in das Thema ein und stellt die Bezüge zu den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 sowie dem Orientierungsrahmen Globale Entwicklung her. Sabine Haase vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel wird Sie in ihrem aktivierenden Vortrag zur Teilnahme am „Globalen Krisenstab zum Klimawandel“ einladen. Monika Kallfelz, Pfalzmuseum für Naturkunde - POLLICHIA-Museum, Bad Dürkheim, Mitglied im Arbeitskreis Polarlehrer in der Deutschen Gesellschaft für Polarforschung wird Ihnen im zweiten Workshop erläutern, wie Sie das Thema „Ozeanversauerung - Das andere CO2-Problem“ in Ihrem Unterricht einbinden können. Nähere Informationen finden Sie in den Abstracts zu den Workshops.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen die beiden Workshops/Vorträge im Wechsel:
WS 1: Klimawandel, Folgen, mögliche Lösungen? Globaler Krisenstab zum Klimawandel,
WS 2: Ozeanversauerung – das andere CO2-Problem – ein Kontext für ALLE naturwissenschaftlichen Fächer.

Im Anschluss daran wird das Klimaspiel "Keep Cool" und die Einbindung in den Unterricht vorgestellt und erprobt. Dabei werden Zusammenhänge des Klimawandels und Einflüsse der Politik und der Weltwirtschaft auf den Klimaschutz für Schülerinnen und Schüler verständlich dargestellt. Das Spiel "Baumland" ergänzt das Klimaspiel und vermittelt darüber Verständnis, wie es dazu kommt, dass ökologisch wertvolle Gebiete einer wirtschaftlichen Nutzung gewidmet werden. Einflüsse von Lobbyismus, Politik und Weltwirtschaft auf den Klimaschutz werden genauso ersichtlich, wie Handlungsoptionen des Einzelnen. Beide Spiele werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kostenlos zum Einsatz im Unterricht zur Verfügung gestellt (pro Schule ein Set im Wert von 48 Euro).

Broschüre zum WS 2: Das andere CO2 Problem – Ozeanversauerung
(Acht Experimente für Schüler und Lehrer)
Die in dieser Broschüre vorgestellten Experimente wurden gemeinsam von Lehrkräften und KlimawissenschaftlerInnen im Rahmen der Projekte BIOACID und CarboSchools entwickelt.
Link zum Download http://www.bioacid.de/front_content.php?idart=725&idlang=22

Wichtiger Hinweis: Für diese Zusatzveranstaltung gilt für die Übernahme der Fahrtkosten die Sonderregelung, dass der Reisekostenantrag bis zum 08.11.2018 vollständig ausgefüllt im Original bei der Referentin Margrit Scholl vorliegt. Die Tagungsverpflegung im Hotel (ohne Abendessen) wird vollständig vom Veranstalter übernommen. Bei Teilnahme an der Veranstaltung am nächsten Tag wird die Übernachtung ebenfalls übernommen.

Lehrerinnen und Lehrer
Gymnasium Realschule plus Integrierte Gesamtschule Berufsbildende Schule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Nachhaltigkeitsziele, SDG, Orientierungsrahemn Globale Entwicklung
nein

Organisation

Fortbildung
Monika Kallfelz, Sabine Haase, Till Meyer, Ulrike Bernitt, Prof. Dr.-Ing. Susanne Hartard
Trier
Kurs
Margrit Scholl
PARK PLAZA Trier
Plaza Carree Hotel GmbH
Nikolaus-Koch-Platz 1
54290 Trier
26.10.2018
09:30 Uhr - 17:00 Uhr
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel FB1 - Maritime Meteorologie, Düsternbrooker Weg 20, 24105 Kiel

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
18.10.2018