Veranstaltungsdetail

Atelierarbeit

Individualisiertes Lernen in heterogenen Lerngruppen

1914104320
Abgeschlossen

Beschreibung

In vorbereiteten Ateliers (Sprachatelier, Mathematikatelier, Sachatelier, Künstleratelier) haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Atelierarbeit zu einem vorgegebenen Rahmenthema kennenzulernen und zu erproben.

Ziele des Kurses sind, die Atelierarbeit als selbsttätiges, selbstorganisiertes Lernkonzept zu erfahren, das eigene Handeln zu reflektieren und sich über diese Form individuellen Lernens auszutauschen.
Dabei sollen die Grundannahmen über Lernen, die aktuelle Beziehung zu Lerntheorien und zum Wissen über Lernen in den Blick genommen werden.

Es wird verdeutlicht, dass die Aufgabenstellungen für die Schülerinnen und Schüler so beschaffen sind, dass sie kompetenz- und ergebnisorientiert sowie themenübergreifend sind und auf den Rahmenplänen und den Bildungsstandards basieren.

Lehrerinnen und Lehrer Teams Pädagogische Fachkräfte
Grundschule Förderschule
Vielfalt, Heterogenität und Inklusion
Inklusion, individualisierter Unterricht, Heterogenität, Differenzierung
nein

Organisation

Fortbildung
Stefan Jakobs, Saskia Eckhardt, Ursula Baumann, Hedwig Lamprecht, Simone Mattick, Christine Wilhelm
Speyer
Kurs
Heike Körblein-Bauer
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Standort Speyer
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
21.08.2019
09:30 - 18:00
22.08.2019
09:00 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
24.07.2019