Veranstaltungsdetail

Kollegiale Unterrichtshospitation

Kollegiale Unterrichtshospitation

1921008002
Ausgefallen

Beschreibung

„Besuch in meinem Unterricht? Ja, aber nicht heute …“, solche oder ähnliche Gespräche kommen den meisten von uns bekannt vor. Sei es, dass wir jemanden besuchen wollen, dem dies offensichtlich nicht recht ist oder gar, dass sich jemand unseren Unterricht anschauen möchte, was auch den eigenen Puls ein wenig in die Höhe treibt. Ob hierbei das Referendariat mitschwingt oder einfach das Gefühl des Kontrolliertwerdens, in dieser Veranstaltung geht es darum Ängste abzubauen und die kollegiale Hospitation als Chance wahrzunehmen, als Gewinn – für die Schülerinnen und Schüler, für die Schule und vor allem für die eigene Person.
Dieses Modul versteht sich als Einstiegshilfe für Tandems/Teams, die kollegiale Hospitationen in ihrem Unterrichtsalltag ausprobieren wollen. Neben inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen geht es darum, kollegiale Hospitationen als Instrument der Professionalisierung und der Entlastung kennenzulernen, um es in der Praxis selbst ausprobieren zu können.
Die Veranstaltungen zur Teamentwicklung und zur Kollegialen Hospitation können auf Anfrage auch schulintern durchgeführt werden.

Anmeldung ausschließlich in Schulteams (mindestens zwei Personen)

Lehrerinnen und Lehrer
Realschule plus Gymnasium Integrierte Gesamtschule Förderschule
Vielfalt, Heterogenität und Inklusion
Klassenführung, Beziehungsgestaltung, Unterrichtsstörungen, Kommunikation, Gewaltfreie Kommunikation, Heterogenität, Teambildung Heterogenität, Vielfalt
nein

Organisation

Fortbildung
Karin Louanzi-Bißbort, Anne Regine Lüdders, Isabelle Euler-Kohlenbach
Bad Kreuznach
Tagung
Andrea Bürgin
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Röntgenstraße 32
55543 Bad Kreuznach
20.11.2019
09:30 - 16:30

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
04.11.2019