Veranstaltungsdetail

Kompetenzorientierung im Französischunterricht

Mehr Mündlichkeit durch kooperative Lernformen

19132F1855
Ausgefallen

Beschreibung

Unterricht lebt von der Beteiligung der Schülerinnen und Schüler. Es bleibt Kerngeschäft der Lehrkraft, die Schülerinnen und die Schüler so zu aktivieren, dass sie sich nicht nur an dem Unterricht beteiligen, sondern auch noch den Unterricht gestalten und sogar ein hohes Maß an mündlichen Beiträgen in der Fremdsprache untereinander leisten. Die Ergebnisse der DESI-Studie stellen klare Anforderungen an den Fremdsprachenunterricht: Verwendung der Fremdsprache im Unterrichtsgespräch; Fachliche Zeitnutzung; Hohe Sprechanteile für Schülerinnen und Schüler; Gelegenheiten zur Selbstkorrektur von Fehlern …
Kooperatives Lernen und kooperative Lernformen eröffnen Wege, um diese Ziele zu erreichen. Bei dieser Veranstaltung werden Sie die Grundsätze des Kooperativen Lernens im Sinne von Norman und Kathy Green kennen lernen, einfache Methoden zur Aktivierung der Schülerinnen und Schüler erleben (Lerntempoduett, Drei-Schritt-Interview, 4S-Brainstorming, Partnerinterview, Teaminterview, strukturierte Kontroverse, 6-Hüte-Methode …), Konkretisierungsbeispiele für den Französischunterricht diskutieren und selbst herleiten, so dass Sie bei Ihrer Rückkehr in Ihre Schule Ihre neuen Erfahrungen direkt umsetzen können.
Eingeladen sind alle Französischkolleginnen und -kollegen, die bereit sind, die Rolle der Unterrichtenden und der Lernenden zu überdenken und Interesse an aktivierenden Lernarrangements zeigen.

Lehrerinnen und Lehrer
Gymnasium Realschule plus Integrierte Gesamtschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Fremdsprachen Französischunterricht Französisch Sekundarstufe I Sek. I kooperatives Lernen, kooperative Lernformen, Methodik, Didaktik Mündlichkeit Kompetenzen VERA 8
nein

Organisation

Fortbildung
Valérie Ben Mansour
Koblenz
Tagung
Anna Schönbach
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Hofstraße 257c
56077 Koblenz
21.10.2019
09:30 - 16:30

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
regional
23.09.2019