Veranstaltungsdetail

Fördern heißt auch diagnostizieren

Alltagsdiagnostik im Unterricht der Primarstufe

1718304202
Ausgefallen

Beschreibung

Lehrerinnen und Lehrer verfügen bereits über Fähigkeiten zu diagnostizieren, bewusst oder unbewusst.
Wie in alltäglichen Unterrichtssituationen der Lernstand eines Kindes rasch und unaufwendig erfasst werden kann, ist Inhalt der Fortbildung.
In dieser Veranstaltung werden Lehrerinnen und Lehrer beim (präventiven) Diagnostizieren von Auffälligkeiten eines Kindes unterstützt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Hinweise zur weiteren Förderung und Förderplanung.

Förderschule Grundschule
Vielfalt, Heterogenität und Inklusion
Unterrichtsqualität, Inklusion, Förderung, inklusiver Unterricht, Schwerpunktschule, Heterogenität, Behinderung
nein

Organisation

Fortbildung
Inge Lütz, Daniela Machwirth
Bad Kreuznach
Tagung
Sonja Küppers
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Standort Bad Kreuznach
Röntgenstraße 32
55543 Bad Kreuznach

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
18.10.2017