Veranstaltungsdetail

Aktivierung und Differenzierung in Gesellschaftslehre

2013300003
Findet statt

Beschreibung

Gesellschaftslehre versteht sich nicht zuletzt als sozial integratives Fach, da hier die Schülerinnen und Schüler unabhängig vom angestrebten Schulabschluss i.d.R. gemeinsam unterrichtet werden. Dies stellt natürlich eine besondere Herausforderung für die Lehrkraft dar.
In dieser Fortbildung stehen dementsprechend kooperative und differenzierende Lernformen im Mittelpunkt. Es werden handlungsorientierte Methoden vorgestellt, die im Anschluss selbst erprobt und reflektiert werden.

Lehrerinnen und Lehrer
Integrierte Gesamtschule Realschule plus Förderschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Heterogenität Methoden Differenzierung Gesellschaftslehre
nein

Organisation

Fortbildung
Kerstin Welsch, Ingo Kreußer, Volker Rith
Trier
Tagung
Eva-Maria Glaser, Anne Schabinger
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Metternichstr. 28/30
54292 Trier
30.09.2020
09:30 Uhr - 16:00 Uhr

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
02.09.2020