Veranstaltungsdetail

Projektarbeit im Darstellenden Spiel

Szenenentwicklung nach biographischem Ansatz

201338F002
Ausgefallen

Beschreibung

Die Fortbildung richtet sich an Interessierte, die ein Theaterprojekt mit Kindern und Jugendlichen selbst entwickeln wollen. Anhand des autobiographischen Ansatzes (u. a. Maike Plath) werden Verfahren praktisch erlebt, mit denen Szenen entwickelt werden. Inhaltlich wird vom Motto des Schultheaters der Länder 2020 ausgegangen: "global/lokal", wobei es im weitesten Sinne um "Wurzeln schlagen und Fernweh spüren" geht.

Lehrerinnen und Lehrer
Integrierte Gesamtschule Realschule plus Förderschule Berufsbildende Schule Gymnasium
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Darstellendes Spiel Szenen DS Projektarbeit
nein

Organisation

Fortbildung
Speyer
Tagung
Maren Herfurth, Catherina von Szadkowski
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
22.04.2020
09:30 - 17:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
25.03.2020