Veranstaltungsdetail

DDR - Medien im Kalten Krieg

Funktionen und Wirkungsweisen von Presse, Hörfunk und Fernsehen

201331F008
Ausgefallen

Beschreibung

30 Jahre nach dem Ende der DDR will die Veranstaltung Einblick geben in das Mediensystem der DDR. Auf diese Weise sollen die von der Partei für die Medien und die Menschen vorgegebenen Ziele erklärt werden und auch, wie diese anschließend in Presse, Hörfunk und Fernsehen umgesetzt wurden. Dass die vorgegebenen Ziele der Partei für die Medien nicht zu den Erwartungen der Menschen an diese passten und welche Konsequenzen dies hatte, ist ein weiterer Bestandteil. Solchermaßen kann die Veranstaltung aus historischer Perspektive für Mediennutzung sensibilisieren und verschiedene Aspekte der DDR-Geschichte und ihre mediale Abbildung vorstellen.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Medien, Kalter Krieg Geschichte, DDR
nein

Organisation

Fortbildung
Dr. Christian Könne
Speyer
Tagung
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
12.05.2020
09:00 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
14.04.2020