Veranstaltungsdetail

Umgang mit LRS im Englischunterricht

20132E4101
Freigegeben

Beschreibung

Wie bedeutsam ist LRS für den Fremdsprachenerwerb, z.B. in Bezug auf Rechtschreibung, sinnentnehmendes Lesen und Aussprache? Woran erkennen wir, ob ein Schüler/eine Schülerin in der Fremdsprache Lese- Rechtschreibschwierigkeiten hat? Wie gehen wir damit um? Welche rechtlichen Vorgaben liegen vor? Welche Möglichkeiten zur Förderung und Unterstützung haben wir? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns in der Fortbildungsveranstaltung "LRS in den Fremdsprachen" beschäftigen und verschiedene Ansätze und Konzepte kennenlernen. Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Link zu einem Austauschforum und hilfreichen und abänderbaren Materialien.
Die Veranstaltung richtet sich vor allem nach den Erfordernissen im Englischunterricht an Gymnasien, Realschulen und Integrierten Gesamtschulen.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus Förderschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Englisch, LRS, Lese- und Rechtschreibschwäche, Rechtschreibkompetenz, Rechtschreibung, English, orthography, spelling
nein

Organisation

Fortbildung
Speyer
Tagung
Anna Schönbach
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
30.03.2020
09:30 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
regional
02.03.2020