Veranstaltungsdetail

Europa als Thema für den Demokratietag an Schulen

201333F001
Freigegeben

Beschreibung

Die Europäische Union erlebt durch die Brexit-Diskussion und die Folgen der Flüchtlingskrise heftige Debatten über die zukünftige Ausrichtung: Mehr Integration oder wieder stärkere Besinnung auf die nationale Souveränität? Während zunehmend Kritik an den Institutionen der EU und der Umsetzung der sogenannten vier „Freiheiten“ geübt wird, nimmt die Zustimmung zur europäischen Integration gleichzeitig wieder in Umfragen zu. Wie sieht die Zukunft der Europäischen Union aus? Und wie sehen junge Menschen ihre eigene und Deutschlands Zukunft in der EU?

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkolleginnen und Fachkollegen, die im Rahmen eines Demokratietages dieses Thema an ihrer Schule vertiefen und umsetzen wollen. Neben fachlichen Inputs zur aktuellen Debatte um die Europäische Union steht deshalb die Umsetzung im Rahmen eines Demokratietages im Mittelpunkt:

- Vorstellung von Organisationsmodellen für den Demokratietag allgemein ("good practice")
- fachliche und rechtliche Hinweise zur Durchführung von Demokratietagen
- Vorstellungen von Planspielen zum Thema Europa
- Erarbeitung von konkreten Organisationsmodellen für einen Demokratie zum Thema Europa

Update 16.12.19: Der fachliche Einstiegsvortrag zur aktuellen Entwicklung der europäischen Integration wird von der Europa-Union Rheinland-Pfalz beigesteuert. Außerdem stellt die Europa-Union ihre Angebote im Rahmen von "Europa in die Schule" vor. Der DAAD stellt Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen von "Europa macht Schule" vor.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Europa Demokratie Europäische Union EU Demokratietag Demokratieerziehung Sozialkunde Gesellschaftslehre
nein

Organisation

Fortbildung
Martina Blindert
Speyer
Tagung
David Vogel
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
19.03.2020
09:00 - 17:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
20.02.2020