Veranstaltungsdetail

Von Polarlichtern und leuchtenden Nachtwolken

wird als Online-Fortbildung angeboten

2017307041
Abgeschlossen

Beschreibung

Polarlichter, auf der Nordhalbkugel als Aurora borealis bezeichnet, haben schon immer die Menschheit fasziniert. Sie entstehen, wenn elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwinds in der Magnetosphäre (hauptsächlich Elektronen, aber auch Protonen) abgelenkt werden und in den oberen Schichten der Erdatmosphäre auf Sauerstoff- und Stickstoffatome treffen und diese ionisieren.
Die Untersuchung von Polarlichtern und Untersuchungsmethoden kann teilweise mit den Pflicht- und Wahlthemenfeldern verknüpft werden. Dieses Gebiet bietet aber insbesondere die Möglichkeit im Rahmen einer AG tiefer in die Inhalte einzusteigen. Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer, die in der Sekundarstufe II Physik unterrichten.
Die Veranstaltung wird von Herrn Prof. Dr. F. J. Lübken, dem Leiter des Leibniz-Instituts für Atmosphärenphysik bei Kühlungsborn und Frau C. Mauch vom Görres-Gymnasium Koblenz durchgeführt. Herr Prof. Dr. F.J. Lübken hält einen Vortrag über leuchtende Nachtwolken und gibt fachbezogene Einblicke in die Atmosphärenphysik. Frau Mauch wird das Schulprojekt "Polarlicht - faszinierendes Naturphänomen mit interessanter Technik“ vorstellen.

Lehrerinnen und Lehrer
Gymnasium Integrierte Gesamtschule Berufsbildende Schule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Physik, Astronomie, Sekundarstufe 2, Atmospäre, Polarlicht, Klimawandel
nein

Organisation

Fortbildung
Cordula Mauch, Prof. Dr. Franz-Josef Lübken
Koblenz
Online-Fortbildung
Norbert Ames
Görres-Gymnasium Koblenz
Gymnasialstr. 3
56068 Koblenz
13.11.2020
09:30 Uhr - 18:00 Uhr

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
16.10.2020