Veranstaltungsdetail

MOVE

Motivierende Kurzintervention

2012170003
Ausgefallen

Beschreibung

Konsumierende Jugendliche

Aktuelle Zahlen belegen, dass Erfahrungen mit Alkohol und illegalen Drogen wie Cannabis und Ecstasy bei einem großen Teil der Jugendlichen zum Alltag gehören. Für die Gruppe der riskant konsumierenden Jugendlichen sind Maßnahmen notwendig, die ihnen angemessene Unterstützung bieten, um eine Entwicklung in Richtung Abhängigkeit zu verhindern. Jugendliche Konsumenten definieren sich in der Regel nicht als suchtgefährdet, solange keine schwerwiegenden Folgeprobleme aufgetreten sind. Sie nutzen freiwillig kaum die bestehenden Beratungsangebote. Das Konzept der "Motivierende Kurzintervention" (MOVE) bietet ein Instrumentarium für eine der Lebenswelt und den Erwartungen von Jugendlichen angemessene Beratung und zwar dort, wo der Jugendliche sich ohnehin aufhält.

Bausteine:

- Eigene Haltung zum Drogenkonsum
- Veränderung ist ein Prozess
- Umgang mit Ambivalenz
- Hintergrundwissen zu Drogenkonsum
- Empathie
- Mit Diskrepanz umgehen
- Einstieg ins Gespräch- Mit Widerstand umgehen
- Rechtliche Grundlagen
- Entscheidungen treffen/ Verbindlichkeiten stärken
- Umsetzungen in der Praxis
- Ausblick und Abschluss



Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass ausschließlich Landesbedienstete Reisekosten über die Reisekostenstelle abrechnen können!

Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter Lehrerinnen und Lehrer
Realschule plus Berufsbildende Schule Integrierte Gesamtschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
1217 Fachschule Sozialpädagogik Schulsozialarbeit Methode Kommunikation Gesundheit Krankenpflege Kinderkrankenpflege Sucht Schulsozialarbeit Gesprächsführung Drogen konsumierende Jugendliche
nein

Organisation

Fortbildung
Stefanie Fischer, Susanne Götz
Speyer
Kurs
Jacqueline Liebe
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
18.03.2020
09:30 - 16:30
19.03.2020
09:30 - 16:30
20.03.2020
09:30 - 16:30
Haus der Diakonie Fachstelle Suchtprävention, Falkenstraße 17-19, 67063 Ludwigshafen

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
19.02.2020