Veranstaltungsdetail

„Mahnmal Koblenz“

Regionale Online-Materialien für den Geschichtsunterricht und zur Vorbereitung von Gedenkstättenfahrten

21133G0001
Ausgefallen

Beschreibung

„Mahnmal Koblenz“ ist ein virtueller Gedenkort für Koblenz, das nördliche Rheinland-Pfalz und Deutschland.
Auf dieser Fortbildung sollen die Materialien, die auf der Homepage zur Verfügung stehen, vorgestellt werden. Sie können im Unterricht zum Thema Nationalsozialismus ebenso eingesetzt werden wie zur Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenfahrten.

Lehrplanbezug/Zielgruppe:
- Gesellschaftswissenschaften (Sozialkunde, Geschichte, Gesellschaftslehre), Religion, Ethik
- Lehrerinnen und Lehrer

Inhalte der Fortbildung:
- Unterrichtsmaterialien zum Thema Nationalsozialismus
- Digitale Angebote zur Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenbesuchen
- Anregungen zu Recherchemöglichkeiten am eigenen Schulort
- Angebote der Koordinierungsstelle für schulische Gedenkarbeit und Zeitzeugenbegegnungen

Veranstaltungsform: halbtägige Tagung

Ziele:
- Kennenlernen der Angebote der Internetplattform „Mahnmal Koblenz“
- Bewerten von Möglichkeiten der Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenbesuchen

Voraussetzungen:
- keine

Referenten:
- Joachim Hennig, Förderverein Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz e.V.
- Anna-Maria Schmidt, Koordinierungsstelle für schulische Gedenkarbeit und Zeitzeugenbegegnungen

Lehrerinnen und Lehrer
Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus Berufsbildende Schule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Nationalsozialismus Koblenz Personentafeln Biographien Stätten der Verfolgung Gedenkarbeit Erinnerungskultur Mahnmal Stolpersteine Virtuelle Ausstellung Digitalisierung Demokratiebildung
nein

Organisation

Fortbildung
Joachim Hennig
Koblenz
Tagung
Anna-Maria Schmidt
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Hofstraße 257c
56077 Koblenz
16.03.2021
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
25.02.2021