Veranstaltungsdetail

Buen Vivir: Was heißt gutes Leben? - Materialien und Methoden für den Unterricht und Schulalltag

4. Modul einer interaktiven Online-Fortbildung zu Inhalten und Methoden des Globalen Lernens/der Transformativen Bildung

2014320014
Findet statt

Beschreibung

Was bedeutet „Gutes Leben“ für mich und andere Menschen? Für die Tiere, Pflanzen, alles Leben auf der Erde? Was können wir von dem Konzept des Buen Vivir aus Südamerika lernen?
Wir leben so, als seien Mensch und Natur voneinander getrennt: Wälder, Meere, Seen und andere Bereiche der Natur behandeln wir wie unerschöpfbare Ressourcen. Das Wirtschaftswachstum wird als Grundlage für ein besseres Leben gesehen. Nach dem Verständnis des „Buen Vivir“ hingegen ist die Menschheit ein Teil der Natur und wirtschaftliche Aspekte dienen dem obersten Ziel eines „Guten Lebens“.
In der Fortbildung werden Elemente aus verschiedenen Bildungseinheiten zu den Themen „Gutes Leben“ und „Alternatives Wirtschaften“ online erprobt. Die Einheiten eignen sich sehr gut zum Einstieg in andere globale Themenfelder (Ernährung, Klima etc. ) sowie für die Umsetzung im Sinne eines ganzheitlichen Schul-Ansatzes (whole school approach), der die Integration der Inhalte und Methoden des Globalen Lernens/der Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Fachunterricht und Schulalltag zum Ziel hat.

Lehrerinnen und Lehrer
Grundschule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Sonstige
BNE, Nachhaltigkeit, Klimawandel, Globales Lernen, Transformative Bildung, Klimaschutz, Fernunterricht, E-Session, online
nein

Organisation

Fortbildung
Frauke Hahn, Edda Treiber
Online
E-Session
Mathias Meßoll
Online-Angebote Sonstiger Träger
Online
24.06.2020
14:00 - 16:30

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
19.06.2020