Veranstaltungsdetail

Der Klimawandel als Thema im Erdkundeunterricht

Lernwirksame und motivierende Unterrichtsideen

201332y002
Findet statt

Beschreibung

Kaum ein Thema polarisiert in der aktuellen öffentlichen Debatte so stark wie der Klimawandel. Durch die allgegenwärtige Präsenz des Themas machen sich erste Ermüdungserscheinungen breit – auch im Erdkundeunterricht. Dabei ist es nach wie vor wichtig, dem Klimawandel im Unterricht einen angemessenen Raum zu geben, denn kein anderer Prozess prägt das aktuelle und zukünftige Leben der Schülerinnen und Schüler stärker.
Diese Veranstaltung soll als erste von zwei Online-Fortbildungen neue didaktische Impulse zur Integration des Themas in den Erdkundeunterricht geben, wobei u.a. außerschulische Lernorte, Experimente zum Klimawandel vorgestellt werden.
Weiterhin soll an konkreten Planungsbeispielen gezeigt werden, wie das Thema Klimawandel lernwirksam und motivierend in Unterrichtseinheiten eingebaut werden kann, sodass im Erdkundeunterricht die Gefahr der „Klimawandelmüdigkeit“ verhindert wird.
Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Lehrer aus den Fachbereichen Erdkunde und Gesellschaftslehre und wird von Dr. Gregor Levy, Fachleiter für Erdkunde am Studienseminar Speyer, geleitet.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Gymnasium Integrierte Gesamtschule keine Realschule plus Förderschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Klimawandel Erderwärmung Fernunterricht
nein

Organisation

Fortbildung
Benjamin Uhrig, Dr. Gregor Levy
Online
E-Session
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
15.09.2020
17:00 - 18:15

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
18.08.2020