Veranstaltungsdetail

E-Session zur Vorbereitung des "Zeitzeugentags digital"

Deutsch-deutsche Perspektiven – Zeitzeugen zur DDR in Rheinland-Pfalz

20133GW004
Findet statt

Beschreibung

Diese E-Session ist als Vorbereitung für den "Zeitzeugentag digital" (20133G0010) gedacht.

Lehrplanbezug/Zielgruppe:
- Gesellschaftswissenschaften (Geschichte, Gesellschaftslehre, Sozialkunde)

Inhalte der Fortbildung:
- fachdidaktischer Input: Vorbereitung und Durchführung von Zeitzeugenbegegnungen
- Förderungsmöglichkeiten zur Finanzierung von Zeitzeugenbegegnungen in Schulen
- technische Voraussetzungen

Veranstaltungsform:
- E-Session

Ziele:
- Kennenlernen von Gelingensbedingungen für Zeitzeugenbegegnungen
- Fragen bzgl. der Technik klären

Voraussetzungen:
- keine

Referenten:
- Ulrich Eymann (Koordinierungsstelle für schulische Gedenkarbeit und Zeitzeugenbegegnungen)
- Anna-Maria Schmidt (Koordinierungsstelle für schulische Gedenkarbeit und Zeitzeugenbegegnungen)
- Dr. Christian Könne (Pädagogisches Landesinstitut/Referat 1.33 Geschichte)
- David Vogel (Pädagogisches Landesinstitut/Referat 1.33 Sozialkunde)

Kooperationspartner:
- Koordinierungsstelle für schulische Gedenkarbeit und Zeitzeugenbegegnungen am Pädagogischen Landesinstitut

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Geschichte Sozialkunde Gesellschaftslehre Zeitzeuge Zeitzeugenbegegnungen Zeitzeugengespräche Zeitzeuge Zeitzeugin Gedenkarbeit Erinnerungskultur Demokratie Erinnerungskultur erinnern gedenken DDR Wiedervereinigung Revolution Freiheit Flucht Stasi Opposition Digitaltag digital E-Session E-Session Vorbereitung Fernunterricht
nein

Organisation

Fortbildung
Ulrich Eymann, David Vogel, Dr. Christian Könne
Online
E-Session
Anna-Maria Schmidt
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
15.09.2020
16:00 - 17:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
08.09.2020