Veranstaltungsdetail

Generisches Lernen im Englischunterricht

Umgang mit Genres im Fremdsprachen(fern)unterricht

201325En74
Freigegeben

Beschreibung

Generische Formen sind im Sinne textueller Formate die Bausteine jeder Kommunikation. Das ist allein schon daran erkennbar, dass alle guten Arbeitsaufträge, Prüfungsaufgaben und Könnensbeschreibungen in den Bildungsstandards mit Operatoren formuliert werden, die sich an Genres orientieren: Erzählen, Argumentieren, Beschreiben usw. Der Rolle der Genres im Sprachlernprozess wird jedoch vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit gewidmet.

In dieser E-Session wird Prof. Dr. Wolfgang Hallet Ansätze, Methoden und Beispiele für den genrebasiertem Unterricht in der Sekundarstufe I und in der Sekundarstufe II vorstellen. Ein Schwerpunkt soll auf digitalen Genres liegen, denen für den digitalen Fernunterricht besondere Bedeutung zukommt, die aber auch im Präsenzunterricht genauso ihren Platz haben.

In dieser Veranstaltung soll die Rolle der Genres für das Sprachlernen genauer vorgestellt, systematisiert und konkretisiert sowie mit methodischen Vorschlägen versehen werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Unterrichtsideen und Aufgaben kennen lernen, wie Schülerinnen und Schüler an Hand von Beispielen generisch kompetent schreiben, sprechen und online kommunizieren lernen und wie die Lernenden die Merkmale der entsprechenden Genres erlernen können. Ziele dieser Veranstaltung sind:
- die Bewusstmachung der Bedeutung des genre-orientierten Sprachlernens,
- Methoden der Erarbeitung von Genre-Merkmalen,
- das Aneignen der Methoden der Auswahl von geeigneten generischen Beispielen für die jeweiligen Lerngruppen;
- genre-orientierte Arbeit der Schüler/innen im Präsenz- und im Distanzunterricht.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Englischlehrkräfte. Nach Maßgabe freier Plätze (und bei einer rechtzeitigen Anmeldung mindestens eine Woche im Vorfeld) können aber auch Kolleginnen und Kollegen anderer Fremdsprachen und Interessent/innen teilnehmen, die keine Landesbediensteten in Rheinland-Pfalz sind.
Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme ist eine rechtzeitige Antwort auf die Befragung der jeweiligen Voraussetzungen der Schulen, an denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tätig sind (Videokonferenzsysteme, Erfahrungen in der Arbeit mit Genres). Voraussetzung für die Teilnahmebestätigung für diese E-Session ist eine Anmeldung mindestens 2 Arbeitstage im Voraus und die Teilnahme unter dem eigenen Namen.

Prof. Dr. Wolfgang Hallet ist Professor für Fachdidaktik Englisch an der Universität Gießen.

ORGANISATORISCHE HINWEISE FÜR E-SESSIONS IM BEREICH FREMDSPRACHEN:

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, unten rechts sehen Sie ein Datum mit „Anmeldeschluss“. Dieses Datum hat eine verwaltungstechnische Berechtigung, bedeutet aber nicht, dass Sie sich heute nicht anmelden können. Sie können weiterhin an den E-Sessions auch kurzfristig teilnehmen, indem Sie auf den Button „anmelden“ gehen. Ihre Anmeldung für die E-Sessions mindestens 3 Werktage im Vorfeld sowie eine eindeutige Zuordnung Ihres eigenen Namens sind Voraussetzungen für den Erwerb der Teilnahmebestätigung, die Ihnen in der Regel 3 bis 10 Tage nach der Veranstaltung an Ihre hinterlegte Emailadresse zugesandt wird.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir künftig keine Erinnerungen an anstehende E-Sessions am gleichen Tag versenden können. Ihre Zugangsdaten zu den E-Sessions finden Sie im Zulassungsschreiben und im internen Downloadbereich in dieser Veranstaltung. Der interne Downloadbereich erscheint im EVEWA-Katalog bei der jeweiligen Veranstaltung, sobald Sie angemeldet sind. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Lehrerinnen und Lehrer Beraterinnen und Berater
Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus Berufsbildende Schule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
E-Session, online, Englisch, Interkulturalität, English, intercultural communication, literature, reading, writing, distance learning, Fernunterricht
nein

Organisation

Fortbildung
Prof. Dr. Wolfgang Hallet
Online
E-Session
Anna Schönbach
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
09.12.2020
17:00 - 18:15

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
11.11.2020