Veranstaltungsdetail

Im Zeichen des Drachens - Chinas Weg in die Moderne (jetzt: als E-Session)

Fachtagung für gesellschaftswissenschaftliche Lehrkräfte

211333F010
Abgeschlossen

Beschreibung

### 10.03.21: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Tagung nur als ca. 2,5-stündige E-Session am Nachmittag stattfinden und nur die beiden geplanten Keynotes von Prof. Dr. Darimond (OAI Ludwigshafen) und Herrn Prof. Dr. Schmidt-Glintzer (Uni Tübingen) mit Diskussion enthalten. Außerdem wird es eine erste Infobörse und die Möglichkeit zum kollegialen Austausch geben. Die angekündigten Workshops werden ab Frühsommer in Form von einzelnen E-Sessions angeboten werden. Eine Anmeldung in dieser Veranstaltung umfasst zunächst nur den Termin mit den Keynotes, weitere Infos zu den E-Sessions folgen. Auftakt ist am 04.05. mit der E-Session zum Südchinesischen Meer (211333Y006)###

--- --- ---

China spielte lange Zeit als Thema im Unterricht nur eine untergeordnete Rolle. Aufgrund der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung Chinas in den letzten Jahrzehnten rückt die Volksrepublik aber immer stärker in den Fokus wirtschaftlicher, ökologischer, politischer und auch gesellschaftlicher Debatten.

Ob es um die Verwendung von vermeintlich staatlich kontrollierten Apps durch Jugendliche in Europa, die entwicklungspolitischen Bestrebungen in Afrika, die zunehmenden Konflikte zwischen China und den anderen Anrainerstaaten des Chinesischen Meers, die Handelskonflikte zwischen China und den USA, die gewichtige Rolle Chinas in Fragen des Klimawandels und der Energiewende oder auch nur um die Diskussion über die "chinesische Sicht auf Gesellschaft und Werte" geht - Lehrkräfte stehen vor dem Problem, dass sie Unterrichtsinhalte zu China aufbereiten müssen, auch wenn dies während des Fachstudiums noch nicht absehbar war und die Quellenlage aufgrund eingeschränkter Zugänglichkeit und der Sprache schwierig ist.

Diese Tagung will deshalb als Auftakt einer Vortrags-/E-Session-Serie in Kooperation mit dem Ostasien-Institut Ludwigshafen einen Beitrag leisten, in dem sie Lehrkräften einen ersten Zugang zum Thema und Hilfestellung bei der Bewertung und Einordnung von Informationen über China gibt. Fachspezifische Themen und Spezialgebiete werden dann in der Vortrags-/E-Sessions-Serie durch Einzelveranstaltung aufgegriffen und vertieft.

Im Rahmen der Tagung wird es zwei Basisvorträge geben:
- Prof. Dr. Darimont: Einordnung aktueller Entwicklungen in China und deren Bedeutung für die Auseinandersetzung mit China als Thema in Wissenschaft und Unterricht
- Prof. Dr. Schmidt-Glintzer: Meilensteine der neueren Geschichte Chinas (ab 19 Jhd.) als Basis für ein Verständnis des heutigen Selbstverständnisses Chinas/der heutigen Entwicklung Chinas

Anschließend können die Lehrkräfte aus folgenden Fachvorträgen auswählen (Änderungen möglich)
- Der große Sprung – der Weg Chinas in die Moderne aus der Binnensicht (Ge)
- Wasserressourcen in China/ Wasserkonflikt zwischen China und Indien (Ek)
- Digitalisierung: Technologischer Wandel – (un)kritisch hinterfragt? (Sk)
- Arbeitsmarkt in China – ungleiche Teilhabe am Fortschritt? (Ek/Sk)
- Politische Opposition in China (insb. Hongkong) (Sk/Ge)

Lehrplanbezug/Zielgruppe:
- Sozialkunde Sek. I: Frieden und Sicherheit
- Sozialkunde Sek. II: Globale Krisen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts; China - Macht der Zukunft;
- Erdkunde Sek. I: Globalisierung
- Erdkunde Sek. II: Die Raumwirksamkeit politischer Strukturen und Prozesse; Globale Herausforderungen
- Geschichte Sek. I: Die Welt nach 1945 - Weltdeutungen/Wirtschaft
- Geschichte Sek. II: China - Macht der Zukunft
- Gesellschaftslehre Sek. I: Herausforderung Globalisierung / Schlüsselfragen 7-9

Inhalte der Fortbildung:
- Vermittlung von Meilensteinen zur neueren Geschichte Chinas
- Überblick aktuelle politische/gesellschaftliche Entwicklungen in China
- Update in Bezug auf fachspezifische Fragestellungen zum Thema China (Ek, Sk, Ge)

Veranstaltungsform:
- Präsenztagung

Ziele:
- Die Tagung ist Auftakt einer Reihe von Vorträgen und E-Sessions mit für die einzelnen Fächer spezifischen Fragestellungen rund um das Thema China und soll den Lehrkräften grundlegende aktuelle Informationen zur neueren Geschichte und zur aktuellen Situation in China vermitteln, damit bei der Erstellung eigener Unterrichtseinheiten ein realistischer und multiperspektivischer Blick auf die Volksrepublik ermöglich wird.

Voraussetzungen:
- keine

Referenten:
- Prof. Dr. Darimond (OAI Ludwigshafen)
- Prof. Dr. Schmidt-Glintzer (Uni Tübingen)
- weitere Dozenten derzeit angefragt

Kooperationspartner:
- Ostasiatisches Institut (OAI) Ludwigshafen

Anmeldung:
- keine Besonderheit
- im Nachgang zur Zulassung erfolgt ein Abfragen der bevorzugten Fachvorträge am Nachmittag

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
China Erdkunde Sozialkunde Geschichte Wirtschaft Gesellschaftslehre Politik Asien Pazifik Globalisierung Internationale Sicherheit Umweltschutz Welthandel Internationale Organisationen Lernen gestalten Demokratiebildung
nein

Organisation

Fortbildung
Prof. Dr. Barbara Darimont, N.N., N.N., N.N., N.N., N.N., N.N., Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer, N.N.
Online
E-Session
David Vogel, Dr. Christian Könne, Benjamin Uhrig
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
22.04.2021
14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
16.04.2021