Veranstaltungsdetail

Impulse für den Lateinunterricht II – Neue Aufgabenformate für Kurs- und Abiturarbeiten

211323La02
Findet statt

Beschreibung

Vor dem Hintergrund rückläufiger Schülerzahlen im Lateinunterricht der Oberstufe hat der Arbeitskreis aus Vertreterinnen und Vertretern des DAV, der Fachberatung und der Seminarausbildung die vor zwei Jahren in einer Fortbildung zur Sek. I vorgestellte Arbeit an den Aufgabenformaten für Klassenarbeiten fortgesetzt und auf die Oberstufe ausgeweitet.
In der folgenden Fortbildungsveranstaltung sollen nun auch für die schriftliche Leistungserhebung im Klausurbereich der MSS bis hin zum Abitur neue Aufgabenformate vorgelegt und zur Diskussion gestellt werden. Dazu werden auch didaktische Aspekte und rechtliche Grundlagen erläutert werden. Darauf aufbauend sollen in gemeinsamer Arbeit Kursarbeiten konzipiert und Grundsätze der Korrektur und Bewertung erörtert werden. Auf der Basis der Vorgaben sollen so positive Impulse für die Stabilisierung des Fachs Latein in der Oberstufe gesetzt werden.
Die Teilnehmer werden gebeten, Textausgaben von Cicero, De re publica und Vergil, Aeneis mitzubringen.

Zeitrahmen:
1. Tag 10:00 - 18:00 Uhr
2. Tag 09:00 - 16:00 Uhr

Lehrerinnen und Lehrer
Integrierte Gesamtschule Gymnasium
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Latein, Lehrpläne, Sek. II, Kompetenzorientierung, Arbeitsformen, Leistungsmessung, Neue Aufgabenformate, Kursarbeiten, Abiturarbeiten
nein

Organisation

Fortbildung
Dr. Klaus Sundermann, Prof. Dr. Tamara Choitz, Janina Stahl, Christine Röder, Manuela Wack, Michael Pahlke, Sherif Bieberstein, Hartmut Loos, Prof. Dr. Peter Kuhlmann, Anna Schönbach
Speyer
Kurs
Anna Schönbach
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Standort Speyer
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
23.09.2021
10:00 - 18:00
24.09.2021
09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
26.08.2021