Veranstaltungsdetail

Erlösung neu denken

17i201101
Ausgefallen

Beschreibung

Der Erlösungsglaube steht im Zentrum des christlichen Glaubens. In ihm ist die Relevanz des Handelns Gottes in Christus ausgedrückt. Diese Überzeugung vernünftig zu begründen wird hingegen immer schwieriger, weil viele Menschen heute mit dem theologischen Begriff der „Sünde“ nichts mehr anfangen können. Lässt sich angesichts des modernen, durch Autonomie geprägten Selbstverständnisses des Menschen noch plausibel von der Erlösungsbedürftigkeit von Welt und Mensch sprechen?
Die Veranstaltung will sich dieser Herausforderung stellen und neue Denkwege anbieten. Dabei soll ebenfalls auf Anfragen aus dem interreligiösen Diskurs eingegangen werden, weil im Erlösungsglauben der scheinbare Grundwiderspruch des Christentums gegenüber dem Judentum und dem Islam gegeben ist.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Grundschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Sonstige
nein

Organisation

Fortbildung
Dr. Aaron Langenfeld
ILF - Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung , Saarstraße 1, 55122 Mainz
Mainz
Kurs (mehrtägig)
Lisa Kupczik
Erbacher Hof, Bildungszentrum d. Diözese Mainz
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz
28.08.2017
09:30 - 18:00 Uhr
29.08.2017
09:00 Uhr - 13:30

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
landesweit