Veranstaltungsdetail

Digitalisiertes Lernen im Englischunterricht

-eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Klett-Verlag

211325En96
Abgeschlossen

Beschreibung

Willkommen zu einem Workshop-Tag mit Input, Ausprobieren und Austausch zu digitalem Lernen im Englischunterricht
Fern- und Hybridunterricht aber auch insgesamt der Anspruch an modernen Unterricht möchte von uns Lehrkräften neue - und das bedeutet digitale - Wege im Unterricht sehen.
- Was ist sinnvoll?
- Was ist eine digitale Fremdsprachendidaktik?
- Erfahrungsaustausch zur Erreichung der kommunikativen Kompetenz im Fernunterricht: ein Mural
- Die Inputphase mit digitalen Werkzeugen: Webinare durchführen und Erklärvideos im Vorfeld erstellen
- Abfragen und Tests? Möglichkeiten für (formatives) Feedback mit standardisierten Übungen, Quizzen und Sprachaufnahmen
- Apps und Tools im Englischunterricht – no matter ob Fern-, Hybrid- oder Präsenzformat, Ziel ist es, Redeanlässe zu schaffen und Schüler*innen sich auch kreativ mit der Sprache auseinandersetzen zu lassen.
- Produkte erstellen wie Comics, eBooks, Präsentationen, Hörspiele, Filme, kleine Websites und sprechende Bilder
- Learningapps und andere Übungssoftware
- ein Einblick in die Umsetzung in die Digitalisierung in Lehrwerken des Klett Verlages für SEK I und SEK II: Green Line und Green Line Oberstufe
- Achtsamkeit und Gesundheit im virtuellen Klassenzimmer.
- Raum für Ihre Fragen und Anliegen

Wir möchten schulformübergreifend arbeiten und laden Englisch- aber auch Fremdsprachenkolleg*innen herzlich ein.

Die Zugangsdaten für die E-Session werden rechtzeitig vor der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Dozentinnen und Dozenten:
Herr Alexander Tscheulin ist Referent für Bildung in der digitalisierten Welt im Referat Schulaufsicht und Schulfachliche Beratung im Erzbistum Hamburg. Er ist Diplompädagoge und Apple Professional Learning Specialist. Nach Anstellungen an Hamburger Hochschulen, unterrichtete er zuletzt an einer Grundschule Englisch, Sachunterricht und Sport und begleitete die Kolleg*innen beim Einsatz von Tablets und interaktiven Tafeln. Informationen zu seiner freiberuflichen Arbeit finden Sie unter https://mindshake.de.
Dr. Christine Wieckenberg ist Autorin, Stellvertretende Referatsleitung des Referates Schulaufsicht und schulfachliche Beratung im Erzbistum Hamburg, arbeitet als Coach für Lehrer*innen, Kinder, Jugendliche und Eltern in ihrer Praxis tinicoaching, hat zehn Jahre in der Schulleitung an einem Hamburger Gymnasium gearbeitet, hat an drei Universitäten zukünftige Englischlehrer*innen ausgebildet, arbeitet mit Schulhunden und ist seit 2008 didaktische Beraterin und Autorin beim Klett-Verlag. Ihre Fächer am Gymnasium sind Englisch, Geschichte, Philosophie, Theater und Musik.

Lehrerinnen und Lehrer Lehrerinnen und Lehrer Pädagogische Fachkräfte Schulleitung
Berufsbildende Schule Integrierte Gesamtschule Realschule plus Gymnasium Grundschule Förderschule Berufsbildende Schule Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Digitalisierung und Medien
Digitale Tools, Unterrichtstools, Diagnosetools, digitale Fremdsprachendidaktik, Organisationstools, Erarbeitungstools, Erklärvideotools, online, E-Session, Webex, Englisch, Französisch, fächerübergreifend
nein

Organisation

Fortbildung
Alexander Tscheulin, Dr. Christine Wieckenberg
Online
E-Session
Anna Schönbach
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
03.09.2021
10:00 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
06.08.2021