Veranstaltungsdetail

Fächerübergreifendes Lernen in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern

Grundkonzepte und mögliche Settings für den Fächerverbund Erdkunde/Sozialkunde/Geschichte in den Klassen 9/10

211332Y010
Freigegeben

Beschreibung

Der Lehrplan für die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer in der Sek. I sieht konkret drei Themenfelder vor, in denen fächerübergreifende Projekte umgesetzt werden sollen:

- Rheinland-Pfalz
- Europa
- Eine Welt

Mindestens eines dieser Lernfelder muss als fächerübergreifendes Projekt in Kooperation der drei Fächer (gemeinsame Planung, Umsetzung und Evaluation) laut Lehrplan durchgeführt werden. Dabei müssen nicht alle inhaltlichen Teilaspekte der Lernfelder abgedeckt, aber die drei Perspektiven (Raum, Zeit, Polis) angemessen berücksichtigt werden. Eine angemessene Präsentation der Projektergebnisse in der Schulöffentlichkeit soll angestrebt werden.

Die Fortbildung fokussiert am Beispiel „Eine Welt“ einen fächerübergreifenden Ansatz entlang der Problemfrage „Was hat mein Handy mit dem Krieg im Kongo zu tun? Zunächst wird geklärt, was unter fächerübergreifendem Lernen zu verstehen ist. Danach werden Bildmedien präsentiert, die aus historischer, politischer und geographischer Sicht befragt werden. Diese fächerübergreifenden Bildumgangsformen leiten über zu fächerübergreifenden Lernaufgaben. Ein mögliches Konstruktionsprinzip solcher Aufgaben wird vorgestellt und insbesondere auf die Förderung der Urteilskompetenz im fächerübergreifenden Unterricht kritisch beleuchtet.

Anschließend wird ein erprobtes Unterrichtsbeispiel zur Olymiade kurz vorgestellt.

Lehrerinnen und Lehrer
Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Europa Europäische Union Rheinland-Pfalz Landeskunde Landespolitik Eine Welt Globalisierung Friedensicherung Weltmächte
nein

Organisation

Fortbildung
Dr. Christian Könne, David Vogel, Karl Walter Hoffmann
Online
E-Session
Benjamin Uhrig
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
02.11.2021
14:00 - 15:30

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
05.10.2021