Veranstaltungsdetail

Service Learning: Kompetenzorientierte Projektarbeit in Sozialkunde

221333Y007
Freigegeben

Beschreibung

Die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer leisten einen wesentlichen Beitrag, um Schülerinnen und Schüler zu befähigen, als mündige, selbstbestimmte Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für ihr Leben und die Gesellschaft zu übernehmen. Entsprechend ist das Einüben und Reflektieren von Gestaltungs- und Handlungskompetenz ein wesentlicher Auftrag des Faches und in zahlreichen Lernfeldern möglich. Gerade im Rahmen der politischen Bildung und als Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) steht dabei die Zukunftsorientierung besonders im Fokus.

Die an der Gesellschaft und der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler orientierten Themenfelder sowie die Kompetenzorientierung der Lehrpläne wie auch die gewünschte Öffnung von Schulen bilden gerade in Sozialkunde gute Voraussetzungen, durch einen handlungs- bzw. projektorientierten Unterricht, diese Ansprüche zu erfüllen. Im Rahmen der geplanten Aufstockung der Stunden für das Fach Sozialkunde bieten sich neue Spielräume, neben dem reinen politischen Fachwissen verstärkt diese Dimension politischer Bildung in den Fokus des Unterrichtes zu rücken.

Wolfgang Hübner, Lehrer an der Montessori-Schule in Landau, erfahrener Coach im Bereich Service Learning und Mitglied des Bundesnetzwerkes stellt die Grundidee und das fachdidaktische Konzept von "Lernen durch Engagement" vor:
Durch bürgerschaftliches Engagement sollen hierbei Schülerinnen und Schüler Demokratie- und Sozialkompetenz erwerben, ihre Persönlichkeit weiterentwickeln können und positive Rückmeldung auf Beteiligung erfahren. Im Sinne einer demokratischen Lernkultur planen und gestalten die Schülerinnen und Schüler ihre Projekte selbst, reflektieren über den Verlauf ihres Engagements, besprechen Probleme und erarbeiten Lösungsvorschläge. Dabei wenden sie ihr Wissen und ihre Kompetenzen direkt in der Praxis an. Sie verstehen fachliche Inhalte tiefer und erkennen Sinn und Relevanz in schulischem Lernen. Neben dem Konzept werden konkrete Umsetzungsbeispiele aus dem Bereich der Lernfelder/Teilthemen von Sozialkunde und Unterstützungsangebote vorgestellt.

Darüber hinaus kann Herr Hübner über vielfältige eigene Erfahrungen und Beispielen aus dem Bundesnetzwerk berichten.

Außerdem soll in der Veranstaltung auch ein erster kollegialer Austausch auf Basis von konkreten Praxisbeispielen erfolgen.

Lehrerinnen und Lehrer
Berufsbildende Schule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Lernen durch Engagement Projektunterricht Handlungsorientierung Gestaltungskompetenz Teilhabe Partizipation Zivilgesellschaft Lernkultur Demokratiekompetenz Sozialkompetenz Lernen gestalten Demokratiebildung E-Session online
nein

Organisation

Fortbildung
Cordula Sorg, Wolfgang Hübner
Online
E-Session
David Vogel
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
31.03.2022
14:00 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
24.03.2022