Veranstaltungsdetail

Punkt, Fläche, Körper - Geometrie in der Grundschule handelnd entdecken

17i501201
Findet statt

Beschreibung

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Schon mit einem Stück Papier kann das Erforschen der Geometrie beginnen. Durch einfache Faltaktivitäten können erste Grundbegriffe wie Gerade, Strecke oder Winkel entdeckt und erlernt werden. Auch der Zirkel sollte von Anfang an dabei sein – mit ihm werden gleiche Abstände erzeugt und das Verständnis für das genaue Messen mit einem Lineal vorbereitet.

Hintergrund für diesen handlungsorientierten Geometrieunterricht sind die Niveaustufen nach Dina und Pierre van Hiele. Demnach nehmen Lernende zu Beginn der Grundschule geometrische Formen zunächst noch ganzheitlich wahr. Erst mit zunehmendem Alter können sie die Eigenschaften dieser Formen und deren geometrische Beziehungen erfassen.

Der Workshop hat einen Geometrieunterricht im Blick, der diesen Entwicklungsprozess initiiert und begleitet und vernetzendes Lernen unterstützt. Nicht nur unter dem Inklusionsgesichtspunkt wird thematisiert, wie das Anforderungsniveau mittels offener Arbeitsaufträge differenziert werden kann.

Lehrerinnen und Lehrer
Grundschule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Mathematik, Geometrie, Grundschule
nein

Organisation

Fortbildung
Prof. Dr. Renate Rasch
ILF - Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung , Saarstraße 1, 55122 Mainz
Vallendar
Tagung (eintägig)
Stefanie Ludes
Forum Vinzenz Pallotti, Begegnungs- und Bildungsstätte
Pallottistraße 3
56179 Vallendar
15.11.2017
09:00 Uhr - 16:30

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
landesweit