Veranstaltungsdetail

Raumgeometrie mit GeoGebra 3D

17i502701
Findet statt

Beschreibung

Raum und Form ist eine der fünf Leitideen der Bildungsstandards sowohl für die Sek I als auch für die Sek II. Dennoch führt die Raumgeometrie ein Schattendasein – in der Sek I meist zu einer Formel-sammlung für Oberflächen und Rauminhalte verkommen, in der Sek II meist im Schnitt von Geraden und Ebenen untergegangen. Dabei leben und bewegen wir uns doch in einer dreidimensionalen Welt!
Dies ließe sich jedoch leicht ändern, denn im Bereich der dynamischen Geometriesoftware ergab sich vor kurzem ein qualitativer Sprung durch das 3D-Modul von GeoGebra, das mit seinen anderen Modulen, insbesondere mit dem der 2D-Geometrie hervorragend harmoniert und kooperiert.
Im Workshop erwerben die Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem 3D-Modul. Grundkenntnisse im Umgang mit der dynamischen 2D-Geometrie werden dabei vorausgesetzt.
Als mathematische Beispiele werden erkundet:
- 3x3 LGS-Algebra und Geometrie
- platonische Körper und ihre Netze, auch mit Rot-Grün-Brillen
- Archimedische Körper – abschneiden oder aufbauen
- Füllkurven bei Körpern
- Lineare 3x3 Gleichungssysteme
- Geraden im Raum und Abstand windschiefer Geraden
- Rotationskörper, Volumenintegrale

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Lehrerinnen und Lehrer
Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus Berufsbildende Schule
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Mathematik, Geometrie, GeoGebra 3D,
nein

Organisation

Fortbildung
Günter Seebach, Hans-Jürgen Elschenbroich
ILF - Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung , Saarstraße 1, 55122 Mainz
Mainz
Tagung (eintägig)
Erbacher Hof, Bildungszentrum d. Diözese Mainz
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz
16.10.2017
09:00 - 16:30

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
landesweit