Veranstaltungsdetail

Mathematik und Kunst in der Grundschule

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!

17i404601
Findet Statt

Beschreibung

Mathematikunterricht soll nicht nur eine „Ansammlung von Wissen“ sein, sondern auch eine Aktivität sein. Gerade der fächerverbindende Unterricht betont das eigene Tun, die Offenheit, Kreativität und die Eigenproduktion der Kinder.
Das Fach Kunst ermöglicht durch die Vielfalt an Gestaltungsaufgaben in besonderer Weise fächerverbindendes Arbeiten. Die Verbindung von Kunst und Mathematik bietet vielfältige Entdeckungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Sie fördert das eigenverantwortliche, entdeckende und selbstgesteuerte Lernen weit über die Geometrie hinaus.
Besonders die moderne Kunst liefert Impulse für das Entdecken mathematischer Inhalte. Ausgehend von Künstlern und deren Werken werden diese entdeckt.
Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Möglichkeit eröffnet, Mathematik in der Kunst und Kunst in der Mathematik zu entdecken und selbst auszuprobieren, um dadurch vielfältige Anregungen für die eigene Umsetzung in der Unterrichtspraxis zu erwerben.

Lehrerinnen und Lehrer
Grundschule
Sonstige
Mathematik; Bildende Kunst; Grundschule
nein

Organisation

Fortbildung
Mario Wietzke, Bianca Guth, Katharina Schlachter
ILF - Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung , Saarstraße 1, 55122 Mainz
Kaiserslautern
Tagung (eintägig)
Dr. Jürgen Kost
Staatliches Studienseminar für
das Lehramt an Grundschulen
Pirmasenser Str. 65
67655 Kaiserslautern
11.05.2017
09:00 - 17:00

Anmeldung

Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz
landesweit