Veranstaltungsdetail

Israel - Palästina

Hört das nie auf? Der Nahostkonflikt als Dauerthema

20FNA0002
Freigegeben

Beschreibung

Reiseleitung: Michael Sauer und Rainer Zimmer-Winkel
Termin: 13.02. - 22.02.2020

Israel - Palästina heißt das Ziel dieser Reise. Der Doppelname deutet an, dass es hier um ein politisch sehr umstrittenes Gebiet geht, wo sich schon an der Benennung und den Grenzziehungen die Brisanz ablesen lässt, die mit diesem Nahost-Konflikt seit mehr als 100 Jahren verbunden ist.
Es geht bei dieser Reise darum, ein tieferes Verständnis und vor allem nötige Differenzierungen zu den Ereignissen zu gewinnen, die über Begegnungen und Erfahrungen mit den Menschen vor Ort ermöglicht werden.
Gleichzeitig ist dieser nahöstliche Konflikt mit der europäischen Geschichte von Kolonialismus, Antisemitismus und Nationalismus eng verwoben und damit mit der je eigenen Geschichte.
Israel - Palästina beherbergt zentrale Erinnerungsstätten von Judentum, Christentum und Islam. Jerusalem, Bethlehem, der See Genezareth sind auch Teil des kulturellen Gedächtnisses Europas.
In Israel - Palästina lässt sich vom Alten Orient bis zur religiösen Gegenwart, von politischen Konfliktsituationen bis zu kulturell einzigartigen Bauten und Objekten, vom moderner Gegenwartskultur, historisierenden Lebensformen und erzwungenen Flüchtlingsdasein vielem begegnen, was sonst kaum auf so engem Raum und in so vielfältiger Landschaft zu finden ist.
Zu den Personen:
Michael Sauer ist Gymnasiallehrer in Ludwigshafen und unterrichtet Politikdidaktik an der TU Kaiserslautern mit dem Interessenschwerpunkt auf dem israelisch-palästinensischen Konflikt. Er organisiert seit vielen Jahren Exkursionen nach Isra-el/Palästina.
Rainer Zimmer-Winkel, Politologe/Theologe, seit Mitte der 1980er Jahre mit Nahost befasst, Organisation und Begleitung zahlreicher Studienreisen, von 2004-2008 im Rahmen des Programms Ziviler Friedensdienst in Jerusalem, Verleger von Aphoris-mA, Verlag und Agentur rechts und links von Jerusalem.
Diese Studienreise erfüllt die Qualitätskriterien für
VHS-Studienreisen des deutschen Volkshochschulverbandes e.V.
Reisepreis im Doppelzimmer: 2.429,- €
Einzelzimmerzuschlag: 250,- € (nur wenige EZ verfügbar)
Teilnehmende min./max.: 12/26

Berufsbildende Schule Förderschule Grundschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Sonstige
ja

Organisation

Fortbildung
Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung
Ingelheim
Kurs (mehrtägig)
Michael Sauer
Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung
Neuer Markt 3
55218 Ingelheim
13.02.2020
10:00 - 20:00
14.02.2020
08:00 - 20:00
15.02.2020
08:00 - 20:00
16.02.2020
08:00 - 20:00
17.02.2020
08:00 - 20:00
18.02.2020
08:00 - 20:00
19.02.2020
08:00 - 20:00
20.02.2020
08:00 - 20:00
21.02.2020
08:00 - 20:00
22.02.2020
08:00 - 20:00

Anmeldung

SMA
01.02.2020