Veranstaltungsdetail

"Best Practice" Erdkunde am Gymnasium

Gelungene Unterrichtsstunden im kollegialen Austausch

18132F0005
Freigegeben

Beschreibung

Viele Kolleginnen und Kollegen haben im Laufe ihres Erdkundeunterrichts sicherlich hervorragende Stunden oder auch Reihen durchgeführt, die für andere Lehrerinnen und Lehrer ebenfalls interessant und gewinnbringend sein könnten. Die Veranstaltung soll eine durch das Pädagogische Landesinstitut moderierte Gelegenheit zum Austausch bieten, indem die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer selbst in kurzer Form gelungene, eigens von ihnen in der Praxis erprobte Stundenbeispiele präsentieren. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer steuert eine eigene Unterrichtsidee aus dem Fach Erdkunde bei und profitiert im Gegenzug von den Ideen der Fachkolleginnen und -kollegen.
Teilnahmevoraussetzung ist das vorherige Zusenden der Thematik des beabsichtigten vorzustellenden Unterrichtsbeispiels an den zuständigen Fortbildungsreferenten für das Fach Erdkunde: peter.heppel@pl.rlp.de. Wünschenswert wäre eine digitalisierte Visualisierung des Stundenbeispiels. Gelungene Einzel-/Doppelstunden oder auch eine ganze Unterrichtsreihe sind hierbei denkbar. Die komplette Veranstaltung basiert auf den Beiträgen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, eine Zulassung ohne eigenen Beitrag ist daher nicht möglich. Für die Vorstellung der Unterrichtsbeispiele stehen ca. 15 Minuten zur Verfügung.
Diese Veranstaltung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen aus dem Gymnasium. Entsprechende Fortbildungen für Kolleginnen und Kollegen der Realschule plus sowie für Lehrerinnen und Lehrer des Faches Gesellschaftslehre sind ebenfalls im Katalog zu finden.

Fachlehrerinnen und Fachlehrer
Gymnasium
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Unterrichtsstunden Erdkunde Unterrichtsreihen Stundenentwürfe
nein

Organisation

Fortbildung
Peter Heppel
Speyer
Tagung
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
24.09.2018
09:00 - 16:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
21.08.2018