Veranstaltungsdetail

Außerschulische Lernorte in Schulnähe

Zusätzliche Lernpotenziale im alltäglichen Erdkundeunterricht nutzen

18132E0001
Freigegeben

Beschreibung

Im neuen Lehrplan Erdkunde für die Sek. I wird der aktive Unterricht mit Exkursionen im besonderen Maße angeregt.
Außerschulische Lernorte unterstützen die nachhaltige Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler im Erdkundeunterricht, da die Begegnung mit dem Lerngegenstand im "Realraum" lernförderlich wirkt.
Um dieses Lernpotenzial nutzen zu können, müssen außerschulische Lernorte regelmäßig in den Unterricht integriert werden, was gelingt, wenn sie sich in Schulnähe befinden und somit auch während einer Unterrichtsstunde aufgesucht werden können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung sollen an konkreten Beispielen die Möglichkeiten (und Grenzen) außerschulischer Lernorte in Schulnähe erarbeiten und bewerten.

Fachlehrerinnen und Fachlehrer
Gymnasium Integrierte Gesamtschule Förderschule Realschule plus
Sonstige
Kompetenzorientierter Unterricht Exkursion Pfalz außerschulische Lernorte
nein

Organisation

Fortbildung
Dr. Gregor Levy
Speyer
Tagung
Peter Heppel
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
17.09.2018
09:30 - 15:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
24.08.2018