Veranstaltungsdetail

Gestaltete Lesung mit Michael Landgraf anl. der Eröffnung unserer neuen Räumlichkeiten

Evangelische Religion

19ER220006
Freigegeben

Beschreibung

Alle Schulformen, alle Interessierten)

Der Schüler Felix, aufgewachsen in der beschaulichen Kleinstadt Neustadt an der Haardt, zieht 1914 freiwillig in den Ersten Weltkrieg. Mitgerissen von der Kriegsbegeisterung, folgte er dem Ruf "Vorwärts mit Gott". Was Felix jedoch erlebt, ist die Hölle auf Erden und das Ende der ihm bekannten Welt. Im Rückblick denkt er über den Krieg sowie über dessen Ursachen und Folgen nach. Und er sucht nach einem Weg, das Erlebte zu verarbeiten.

Michael Landgraf nimmt in der Erzählung "Felix zieht in den Krieg" die Leserinnen und Leser mit auf eine Reise in die Welt der Menschen vor 100 Jahren. Er geht so dem Ersten Weltkrieg als der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" auf den Grund. Die dargestellten Erlebnisse basieren auf Biografien von Schülern und Studenten. Eingebundene Feldpostkarten zeigen, wie Botschaften vermittelt wurden.

An dem Abend werden mit der Lesung Bilder, Feldpostkarten und Gegenstände präsentiert und kommentiert, die bildhaft den damaligen Zeitgeist vor Augen führen.

Beginn 18 Uhr mit der Eröffnung der neuen Räume des RPI in Nassau
Alle Interessierten sind herzlichst dazu eingeladen

Erzieherinnen und Erzieher Außerschulische Fachkräfte Lehrerinnen und Lehrer Pädagogische Fachkräfte Pfarrerinnen/Pfarrer
Alle Schularten Kindertageseinrichtungen
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
nein

Organisation

Fortbildung
Nassau
Tagung (eintägig)
Nadine Hofmann-Driesch, Michael C. J. Landgraf
Religionspädagogisches Institut der EKKW und EKHN
Firma
Bezirksstr. 19
56377 Nassau
11.04.2019
18:00 - 22:00

Anmeldung

Erziehungswissenschaftliches Fort- und Weiterbildungsinstitut
regional
03.04.2019