Veranstaltungsdetail

Fake Realities and Alternative Facts

Teaching Critical Literacy in the English Lesson with Digital Media

2015330118
Findet statt

Beschreibung

Informationen im Netz und in anderen Medien kritisch hinterfragen zu können, ist eine der Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts. Denn im post-faktischen Zeitalter scheinen die Grenzen zwischen Realität und deren perspektivierter, interessengeleiteter Darstellung ("alternative facts"), Fiktion, Fakt, Propaganda, Fälschung und dreister Lüge zu verschwimmen. In der Fortbildung wird es um verschiedene Ideen und Ansätze für den Englischunterricht gehen, wie Schülerinnen und Schüler für diese Problematik so sensibilisiert werden können, dass sie "critical literacy" erwerben. Dabei werden Social Media (wie z.B. bei der Inauguration Donald Trumps) ebenso thematisiert wie YouTube-Kanäle kritischer Late-Night-Moderatoren oder die Vorgehensweise bei Dokumentarfilmen und die Umsetzung dieses Themas in der britischen Serie ,,Black Mirror". Neben der Analyse soll es dabei auch um die Produktion eigener "fake realities" gehen.

Lehrerinnen und Lehrer
Realschule plus Gymnasium Integrierte Gesamtschule Berufsbildende Schule
Sonstige
Englisch, Englischunterricht, digitale Medien, Medienkompetenz, Medienkompass, MedienkomP@ss, Fake, alternative Fakten, alternative facts, fake reality, Fernunterricht
nein

Organisation

Fortbildung
Astrid Sibbe
Online
E-Session
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
30.11.2020
10:00 - 11:30

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
16.11.2020