Veranstaltungsdetail

Förderplanung im Team im inklusiven Unterricht in der Sekundarstufe I

2114104503
Freigegeben

Beschreibung

Förderplanung liegt in der gemeinsamen Verantwortung aller am Unterricht beteiligten Personen. Sie gelingt umso besser, je höher die Partizipation aller Beteiligten bei der Erstellung ist, so dass Ziele und Maßnahmen transparent und umsetzbar werden.
Eine praxiserprobte Möglichkeit, wie dies gelingen kann, wird in dem Konzept „Die erfolgreiche Förderplankonferenz“ nach Helm, Nax und Weber beschrieben. Hier werden mit allen Beteiligten systemisch und klar strukturiert umsetzbare Ziele und Maßnahmen vereinbart. Dies ermöglicht einen konstruktiven, offenen und wertschätzenden Austausch sowie Handlungssicherheit für alle Akteure.
In der E-Session wird dieses Konzept praxisorientiert vorgestellt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
• lernen das Konzept der Förderplankonferenz kennen.
• werden sensibilisiert für eine stärkenorientierte Förderplanung.
• erhalten konkrete Impulse für den Förderplanungsprozess an der eigenen Schule.

Lehrerinnen und Lehrer Pädagogische Fachkräfte
Förderschule Berufsbildende Schule Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Diagnostik, Leistungsrückmeldung und -beurteilung
Fernunterricht, PäDiF Inklusion, Schwerpunktschule, Förderplanung, Behinderung, Sonderpädagogik, Förderbedarf, individuelle Förderung, inklusiver Unterricht, Lernbegleitung, lernförderung
nein

Organisation

Fortbildung
Kerstin Pensé, Julia Schulz-Kraus, Simone Schatto
Online
E-Session
Sonja Küppers
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
06.10.2021