Veranstaltungsdetail

#noplaceforhate: Jugendliche Lebenswelten im Kontext von Social Media und Digitalcourage

Fokusveranstaltung Stark im Netz - Heranwachsen in digitalen Lebenswelten

21M0430013
Freigegeben

Beschreibung

In der Fokusveranstaltung zum Themenfeld ‚Hass im Netz‘ beleuchten wir (digitale) Lebenswelten junger Menschen und betrachten unterschiedliche Phänomene digitaler Gewalt.

'Digitale Zivilcourage' ist in diesem Kontext keineswegs selbstverständlich, sondern muss trainiert und geübt werden. Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen sind oft nicht ausreichend vorbereitet, um mit der Vielfalt an Phänomenen digitaler Gewalt umzugehen. Was wir aber tun können: Betroffene stärken, Vorfälle melden, Gegenrede trainieren und vor allem klar aufstehen und Position beziehen: „Stopp, hier wird die Menschenwürde verletzt!“. Im Vortrag werden dazu die Grundbegriffe und Phänomene von digitaler Gewalt innerhalb jugendlicher digitaler Lebenswelten dargestellt und erläutert. Sie lernen außerdem die Trainings- und Aktionsplattform LOVE-Storm kennen, mit deren Hilfe Sie digitale Zivilcourage mit Ihren Schüler*innen trainieren können.

Geleitet wird die Veranstaltung von Martin Kühnemund, Projektreferent bei 'LOVE-Storm - Gemeinsam gegen Hass im Netz'.

Die Veranstaltung gibt interessierten Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften (Sek. I) einen Einstieg in die Thematik.

Anmeldeschluss: 29. Oktober 2021

Lehrerinnen und Lehrer Pädagogische Fachkräfte Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter
Berufsbildende Schule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Digitalisierung und Medien
Jugendmedienschutz Jugendschutz Medienschutz Vertiefung Jugendmedienschutzberater Digitale Zivilcourag Medienkompetenz Medien Fokus Fokusveranstaltung Pädagog*innen Pädagogen medienscouts Medienscouts starkimnetz stark im netz stimtz Zivilcourage LOVE-Storm Love Digitalcourage
nein

Organisation

Fortbildung
Martin Kühnemund
Online
E-Session
Shirine Abu-Laila
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
03.11.2021
16:00 - 18:00

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
29.10.2021