Veranstaltungsdetail

Spielend leicht – Faszination Gaming

Herausforderungen pädagogisch begegnen

21M0600003
Freigegeben

Beschreibung

„Spielend leicht – Faszination Gaming“

Die Faszination von digitalen Spielen verstehen – gerade für Eltern ist es in vielen Fällen kompliziert, sich ein korrektes und umfassendes Bild von dem kontrovers diskutierten Themenkomplex „Gaming“ zu machen. Viele Fragen bezüglich Gewaltverherrlichung, aktueller Innovationen, gesundheitlichen Auswirkungen und einem konstruktiven Umgang mit dem Videospielkonsum der eigenen Kinder kommen von Zeit zu Zeit auf. Einer Vielzahl von erwachsenen Menschen ist das Gaming-Universum kaum greifbar, wenn nicht sogar gänzlich unbekannt.

Das Pädagogische Landesinstitut hat sich in diesem Kontext in enger Zusammenarbeit mit dem Medienpädagogen Christopher Wandel (Der MedienWandel) das Ziel gesetzt, Licht ins Dunkle der Faszination Gaming zu bringen.
In dieser Veranstaltung werden Ihnen als Eltern die Chancen und Risiken von Videospielen näher gebracht. Zudem erhalten Sie grundlegende Informationen zu relevanten Themen wie USK, PEGI, dem exzessiven Nutzungsverhalten inklusive Tipps für Zuhause als auch die Gelegenheit für einen aktiven Austausch mit anderen Eltern sowie dem Referenten. Ergänzt wird dies durch eine Zusammenstellung von Online Angeboten, die Ihnen als Erziehungsberechtigte die Möglichkeit einräumt, im Nachhinein Anknüpfungspunkte für eine individuelle Recherche zu finden.

Die technische Voraussetzung für die Veranstaltung ist der Zugang zu einem internetfähigen Gerät. Um sich aktiv zu beteiligen brauchen Sie einen Zugang zu einem Mikrofon: Nutzen Sie am besten ein Headset (z. B. jenes, welches mit Ihrem Smartphone mitgeliefert wurde. Selbstverständlich funktioniert auch das integrierte Mikrofon an ihrem mobilen Gerät (Notebook, Tablet, Smartphone). Das Anschalten einer internen oder externen Webcam ist selbstverständlich freiwillig.
Die Veranstaltung wird über ein Webkonferenzsystem stattfinden. Die individuellen Zugangsdaten und alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

Sollten Sie eine Frage haben, schicken Sie einfach eine E-Mail an: starkimnetz@pl.rlp.de
Anmeldungen sind bis zum 06.11.21 möglich.

Eltern
keine
Digitalisierung und Medien
Gaming Stark im Netz Eltern Fortbildung Videospiele Digitale Spiele stimtz
nein

Organisation

Beratung
Christopher Wandel
Online
E-Session
Dominik Strohe
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online

Anmeldung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
landesweit
06.11.2021