Veranstaltungsdetail

Zeichnen, Malen, Farbenlehre – Ideen und Aufgaben nicht nur für den Kunstunterricht der Grundschule

18EF110024
Freigegeben

Beschreibung

Malen und Zeichnen sind fächerübergreifende, zentrale Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Grund-lagen für den Lern- und Entwicklungsprozess von Kindern und Jugendlichen. Das bildnerische Ge-stalten stellt in vielen Fächern (z.B. im Religions-, Sach-, Deutsch- und Mathematikunterricht) ein enormes Potenzial für das Lernen dar, da Kinder beim Malen und Zeichnen ihre Wahrnehmungsfähigkeit sowie ihre Feinmotorik trainieren, die auch für das Schreibenlernen bedeutend sind. Um der pädagogischen Aufgabes der Grundschule gerecht zu werden und aktuelle veränderte, meist aufwändigere und differenzierungswürdige Lernsituationen konkret zu bewältigen, muss bildneri-sches Gestalten bewusst eingesetzt, begleitet und gefördert werden.

In der Veranstaltung werden neueste Erkenntnisse aus Neurowissenschaften und Entwicklungspsychologie zur Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie im Zusammenhang mit dem ästhetischen Bildungsauftrag des Curriculums vorgestellt. Im Praxisteil werden gemeinsam Zeichen- und Malideen mit Farbstiften, Farbkasten und Kreiden ausprobiert, die dem aktuellen Curriculum entsprechen.

Teilnehmende: Mindestens 15 Lehrkräfte an Grundschulen, darüber hinaus auch Erzieherinnen und Erzieher aus Tageseinrichtungen für Kinder, maximal 25 Teilnehmende

Ort: in der Schule

Zeitumfang: ca 4,25 Stunden á 60 min

Termin: zu vereinbaren, s. Bewerbungsformular unter www.mediastep-institut.de

Kosten: Keine, sofern die Teilnehmerzahl von 15 Lehrkräften erreicht wird.

Die Veranstaltung wird in Kooperation von EFWI und Mediastep – Institut für Kunst- und Medien-pädagogik, Nürnberg angeboten.

Erzieherinnen und Erzieher Lehrerinnen und Lehrer
Förderschule Grundschule Kindertageseinrichtungen
Lernen, herausforderndes Verhalten
Zeichnen, Malen, Farbenlehre, Kunstunterricht
ja

Organisation

Fortbildung
Tagung (eintägig)
Volker Elsenbast
28.08.2018
14:00 - 18:15
19.06.2019
14:00 - 18:15

Anmeldung

Erziehungswissenschaftliches Fort- und Weiterbildungsinstitut
landesweit