Veranstaltungsdetail

Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht

Eine Nachmittagskonferenz zu aktuellen Konzepten, Entwicklungen und Erfahrungen

19EA110002
Freigegeben

Beschreibung

Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht ist gegenwärtig ein Großthema in der religionspädagogischen Diskussion.
Auf der einen Seite gerät der klassisch konfessionelle Religionsunterricht durch gesellschaftliche Veränderungen unter Druck: Kleiner werdende konfessionelle Gruppen in vielen Regionen Deutschlands, kritische Anfragen an den konfessionellen Religionsunterricht vonseiten der Öffentlichkeit, der Wunsch nach schulorganisatorischer Vereinfachung – Veränderungen, die ein zukunftsfähiger Religionsunterricht nicht einfach ignorieren kann.
Auf der anderen Seite ist die zunehmende Nachfrage eines konfessionell-kooperativen Religionsunterrichtes auch inhaltlich motiviert. Religiöse Bildung findet in Deutschland in einer zunehmend pluralen Gesellschaft statt. Der Umgang mit religiöser Verschiedenheit, die Fähigkeit zum Dialog und zum Perspektivenwechsel entwickeln sich zu – auch gesellschaftlich – zentralen Kompetenzen. Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht darf insofern kein bloßes Sparmodell sein, das nur auf externen Druck reagiert, sondern muss neue, auch gesellschaftlich einleuchtende Bildungsmöglichkeiten eröffnen.
Oberschulrätin Dr. Irina Kreusch vom Bistum Speyer und Kirchenrat Thomas Niederberger vom Amt für Religionsunterricht Speyer informieren auf dieser Nachmittagskonferenz konfessionell kooperierend zum aktuellen Stand der Diskussion rund um den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht und zu den Planungen in unserer Region.
Die Fortbildung befasst sich mit religionspädagogischen Entwicklungen, Konzepten und Modellen, mit Chancen, aber auch Schwierigkeiten der konfessionellen Kooperation. Konkrete Erfahrungen, die die bisher mit Konfessioneller Kooperation gemacht wurden, werden darüber hinaus von einem Kollegen aus der Praxis eingebracht.

Lehrerinnen und Lehrer Pfarrerinnen und Pfarrer
Gymnasium Integrierte Gesamtschule Sekundarstufe 1 Sekundarstufe 2
Sonstige
nein

Organisation

Fortbildung
Dr. Irina Kreusch, Thomas Niederberger, N.N.
Kaiserslautern
Tagung (eintägig)
Tobias Christmann
Religionspädagogisches Zentrum Kaiserslautern
Unionstr. 1
67657 Kaiserslautern
13.05.2019
15:00 - 17:30 r

Anmeldung

Erziehungswissenschaftliches Fort- und Weiterbildungsinstitut
regional
12.05.2019