Was alles in einem Menschen sein kann - Begegnung mit einem Mörder

Online-Lernangebot zum reflektierter Umgang mit den Begriffen Strafe und Resozialisierung für das Lernfeld Strafprozess.

Dieser Angebot aus dem Jahr 2020/21 steht auch in 2022 weiterhin zur Verfügung und wird regelmäßig aktualisiert.

--- --- --- ursprünglicher Ausschreibungstext --- --- ---

Im Rahmen der Rechtskunde sind neben der Vermittlung formaler Verfahrenswege gerade die Auseinandersetzung mit dem Rechtsstaatverständnis sowie Zielsetzung und Grenzen des Strafvollzuges in einer freiheitlichen Demokratie wesentlicher Bestandteil des Unterrichtes. Die vorgestellten Materialien und Fragestellungen sind eher auf die Sek II ausgerichtet, das Online-Lernangebot bietet aber auch Lehrkräften aus der Sek I Impulse für die Vorbereitung der entsprechenden Themenfelder im Unterricht.

Das Lernangebot umfasst drei Bereiche, die in Zusammenarbeit mit externen Partnerinnen und Partnern entstanden ist:

Teil 1: Dieser erste Teil stellt Zugänge für die Beschäftigung mit dem Thema "Ablauf und Funktion eines Strafprozesses" vor: Frau Marion Schadek, Sozialkunde-Lehrerin und Journalistin aus Mainz, stellt Materialien aus der eigenen Berufspraxis und Ansätze für einen angemessenen Perspektivwechsel bei der Auseinandersetzung mit Tat und Tätern vor und zur Diskussion.

Teil 2: Herr Thomas Patzelt, ehrenamtlicher Vollzugshelfer in der JVA Wittlich, berichtet aus seiner Arbeit mit Strafgefangenen und persönlichen Erfahrungen in der Suchtprävention (Video). Es werden Materialien für unterrichtliche Ansätze eines Perspektivwechsels auf die Täterseite für die Beschäftigung mit dem Themenfeld "Zweck und Auswirkung von Strafe" aufgezeigt und zur Diskussion gestellt werden. Außerdem soll die Bedeutung der Resozialisation auf der Basis der praktischen Erfahrung mit Straftätern heraus beleuchtet werden.

Teil 3: Steffen Schroeder, Schauspieler, Autor und ehrenamtlicher Vollzugshelfer stellt Auszüge aus seiner Lesung zu dem Buch "Was alles in einem Menschen sein kann" vor (Videos). Weitere Materialien über die Genese des Buches und die Erfahrungen als ehrenamtlicher Vollzugshelfer ergänzen die Auszüge aus der Lesung von Herrn Schroeder.

Das Online-Angebot wird noch im Laufe das Jahres 2021 um Aspekte der Zusammenarbeit mit JVA bzw. mit Materialien zum Thema Strafvollzug ergänzt. Für Lehrkräfte steht außerdem eine Cafeteria zur Verfügung, in der bei konkreten Unterrichtsvorhaben Kontaktaufnahme und Austausch mit anderen Lehrkräften und den Referenten des PLs stattfinden kann.

Die Teilnahme erfolgt durch Selbsteinschreibung: https://lms.bildung-rp.de/austausch/course/view.php?id=373
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schularten
Berufsbildende Schule Förderschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Schwerpunkt
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Stichworte
Rechtsprechung Strafprozess Gerichtsverfahren Justizvollzug Strafvollzugshilfe Sinn und Zweck von Strafe Perspektivwechsel Suchtprävention Spielsucht Lesung Jugendlektüre Fernunterricht moodle Onlinekurs

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Online-Lernangebot
Ausbildungsstunden
13
Leitung
David Vogel
Standort
Online
Veranstaltungsort
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
Termine
2022-01-01
09:30 - 16:00
2022-12-31
09:30 - 16:00
Module

Anmeldung

Veranstalter
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Gültigkeitsbereich
Online
Anmeldeschluss
04.12.2021

Schnelle Informationen