Schulischem Rassismus professionell(er) begegnen

Rassismus anhand von konkreten Beispielen vorbeugen, erkennen und handlungssicher begegnen

Rassismus ist vielschichtig und hat unzählige Gesichter. Mal äußert er sich unüberhörbar und mal ist er subtil und nicht so leicht auf den ersten Blick erkennbar. Klar ist, dass er auch vor den Türen unserer Schulen nicht Halt macht.
In diesem Workshop werden wir uns deshalb anhand von konkreten Beispielen der Frage nähern, in welchen schulischen Bereichen sich Rassismus äußert, wie wir als Lehrkräfte professionell damit umgehen können und welche persönlichen Voraussetzungen wir dazu benötigen.

Der Dozent, Kamady Fofana, ist Lehrer und Oberstudienrat an einer berufsbildenden Schule sowie einer Jugendstrafanstalt. Neben seiner Tätigkeit als Lehrkraft engagiert er sich in der rassismuskritischen Lehrkräfteaus- und -weiterbildung an Universitäten und Schulen, bei der Erstellung von rassismuskritischen Bildungsmaterialien und beim Empowern von Jugendlichen mit Rassismuserfahrungen.
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter Pädagogische Fachkräfte
Schularten
Berufsbildende Schule Förderschule Grundschule Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus
Schwerpunkt
Prävention, Soziales Lernen und Gesundheit
Stichworte
Demokratie, Demokratieerziehung, Demokratiebildung, Prävention, Rassismus, Israel, Vielfalt, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Sozialkunde, GL, Geschichte, G

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
E-Session
Ausbildungsstunden
3
Dozenten
Morrie Kamady Fofana
Leitung
Evelyn Horst
Standort
Online
Veranstaltungsort
Online-Angebote Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Online
Termine
2024-03-14
14:30 - 17:30
Module

Anmeldung

Veranstalter
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Gültigkeitsbereich
landesweit
Anmeldeschluss
07.03.2024

Schnelle Informationen