Das Klimapuzzle – Klimawandel verstehen, handeln und aktiv werden

MINT-Strategie: Ein Angebot für den Französich- und MINT-Unterricht!

Sie möchten einen Beitrag gegen den Klimawandel leisten, haben aber nicht die Zeit, Klimawissenschaftler*In zu werden?
Dann werden Sie Moderator des Klimapuzzles! Nach Abschluss dieser eintägigen Fortbildung sind Sie Moderator*In des dreistündigen Klima Puzzle-Workshops und können Ihre Schülerinnen und Schüler, Ihre KollegInnen oder MitarbeiterInnen aber auch Menschen in anderen Organisationen und Umfeldern für die Ursachen und Folgen des Klimawandels sensibilisieren. Die Ausbildung, die Sie befähigt das Klimapuzzle durchzuführen, wird von durch den Verband zugelassenen Referenten durchgeführt, die Experten für die Herausforderungen des Wandels und für Methoden der kollektiven Intelligenz in Unternehmen sind.

Der Klima Puzzle-Workshop vermittelt die wissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels und hilft allen Teilnehmenden, aktiv zu werden. Das Klima Puzzle ist ein sehr wirkungsvolles Instrument, und bietet eine qualitativ hochwertige Klimabildung an, die für jeden zugänglich ist und innerhalb einer Organisation oder Community schnell umgesetzt werden kann.

Hinweise zur Anmeldung:
In dieser Fortbildung werden Moderatorinnen und Moderatoren ausgebildet. Die Durchführung von Klimapuzzle-Workshops ist nachfolgend ausdrücklich erwünscht.
In dieser Fortbildung wird das Klimapuzzle in Deutsch oder Französisch nebst dem passenden Begleitmaterial von den Referent*Innen in der jeweiligen Sprache angeboten, die Materialien werden Ihnen danach zur Nutzung überlassen. Bitte melden Sie sich für die Durchführung des Spiels in französicher Sprache unter folgender Veranstaltungsnummer PL-Nr.: 241323Fr70 an.
Für die Durchführung in deutscher Sprache können Sie sich hier direkt anmelden oder auch gerne an dem zweiten Termin (der nur in deutscher Sprache durchgeführt wird) am 11.04.2024 im PL Koblenz (PL-Nr.: 2417008101). Bitte beachten Sie den gemeinsamen Anmeldeschluss!

Hintergrundinformationen:
Zunächst muss das Problem verstanden werden, danach können Maßnahmen ergriffen und Lösungen entwickelt werden. Die Zahlen und Fakten des Klima Puzzles stammen aus angesehenen wissenschaftlichen Quellen: den IPCC-Berichten. Es sind dieselben Berichte, die die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen auf höchster Ebene auf der ganzen Welt beeinflussen.
Das Klima Puzzle ist objektiv und befasst sich nur mit gesicherten wissenschaftlichen Fakten.

Mit Hilfe der Gruppenintelligenz ermöglicht das Klima Puzzle den TeilnehmerInnen, sich die Materie rund um den Klimawandel anzueignen. Die Methodik ermöglicht, dass jede/r mitmachen kann.
Wenn die TeilnehmerInnen die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels miteinander verknüpfen, können sie Schritt für Schritt die systemischen Herausforderungen verstehen.
Durch ein gemeinsames Verständnis der Mechanismen hinter dem Klimawandel ermöglicht das Klima Puzzle sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen ein offenes und positives Gespräch über mögliche Klimalösungen.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://klimapuzzle.de

Bitte beachten Sie:
Im Rahmen der MINT-Strategie "Entdecken – Entwickeln – Zukunft gestalten"des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer im Anschluss an die Fortbildung und Ausbildung als Moderator*IN ein Materialset für die Durchführung des Klimapuzzles.
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer Beraterinnen und Berater Pädagogische Fachkräfte Pädagogische Fachkräfte
Schularten
Gymnasium Integrierte Gesamtschule Realschule plus Berufsbildende Schule Förderschule
Schwerpunkt
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung
Stichworte
climate fresc, Klimawandel, Werteerziehung, Demokratiebildung, Schulkultur, Unterrichtsentwicklung, Partizipation, BNE/GL

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Tagung
Ausbildungsstunden
8
Dozenten
Idriss Brockmann-Serbis
Leitung
Stefan Schreiner
Standort
Speyer
Veranstaltungsort
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Butenschönstraße 2
67346 Speyer
Termine
2024-02-15
09:00 - 17:00
Module
Weitere Details

Anmeldung

Veranstalter
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Gültigkeitsbereich
regional
Anmeldeschluss
18.01.2024

Schnelle Informationen